Kontowechsel trotz Schufa?

4 Antworten

Probier es

Geh zur Bank deiner Wahl und richte ein Konto ein. Wenn alles klappt wie gewünscht, änderst du überall deine Bankverbindung und wenn dann 2-3 Monate auf dem alten Konto keine Bewegung mehr ist, du also keinen Abbucher vergessen hast und du dein Geld aufs neue Konto überwiesen hast, dann kündigst du das alte Konto

Klar geht das. Du musst nur damit rechnen das ein künftiges Konto Einschränkungen hat. Die wird unter Umständen kein Überziehungskkredit und keine Kreditkarten angeboten werden.

Wenn dein Konto ausgeglichen ist, kannst du es kündigen.

Ein neues darf man einrichten, auch wenn das andere Konto im Minus ist.

Klar geht das,ist nur die Frage ,ob die Bank dich auch annimmt

Was möchtest Du wissen?