Kontopfändung 3 Gläubiger, wie ist der Ablauf?

2 Antworten

Dann bleibt immer noch die Pfändung der beiden anderen Gläubiger. Einen Erstattungsanspruch gibt es natürlich nicht. Die Gläubiger werden in der zeitlichen Reihenfolge ihres erwirkten Pfandrechtes befriedigt.

danke für die schnelle Antwort. Ich präzisiere meine Frage: die anderen beiden Gläubiger wurden aber ja inzwischen seitens Dritter befriedigt, bekommen also nun quasi den Betrag doppelt (zuerst vom Dritten und dann noch mal vom P-Konto) Dürfen sie jetzt jeweils den doppelten Betrag einbehalten?

Wenn die Forderungen der Gläubiger beglichen wurden, dann sind auch deren Pfandrechte automatisch erloschen. Die Gläubiger haben das der Bank mitzuteilen. Das Konto ist dann frei. Sollte der Betrag versehentlich an die Gläubiger überwiesen worden sein, kannst du ihn zurückfordern.

"Besteht ein Rückerstattungsanspruch für mich?"

Nein. Der Betrag wird ausgekehrt für den folgenden Gläubiger. Solange da noch zwei Pfändungen aktiv sind bekommt der aktuell "Rangerste" seine 300 € und der dritte schon mal 50 €

danke für die schnelle Antwort. Trotzdem noch eine Nachfrage: wenn - wie du schreibst - ein Gläubiger von seinem Pfändungsbetrag auch Teilbeträge überwiesen bekommt ("der dritte schon mal 50€"), warum bekam dann nicht schon seinerzeit - vor Monaten - der erste "schon mal" 350.- überwiesen?

Was möchtest Du wissen?