kontoführungsgebühren sparkasse - Abzocke?

5 Antworten

Sofort kündigen hab mal 40euro für kontoauszuge bezahlen müssen drecksverein

Das schreit nach Willkür. Wechsele die Bank.

Klar ist das alles Abzocke! Das geht über die Gebühren bis hin zu den vergleichweise irrsinnigen Zinssätzen bei Kontobeanspruchungen, die je nach Beanspruchungsgrad eines Kontos mit bis zu 19 Prozent abgerechnet werden. So etwas liegt einen Pronzentpunkt unter der Wuchergrenze und ist für öffentlich rechtliche Institute einfach eine Riesenschweinerei! Solange die Kunden sich das aber gefallen lassen, werden die Vorstände, die übrigens außer Tarif mit horrenden Summen vergütet werden, das nicht ändern!

Ich kann mich meinen vorrednern nur anschliesen. wenn man mal durchrechnet vorher kam das konto 3,50 € und soweit war alles kosten frei an den terminals jetzt kostet das konto ja nur noch 2 euro, aber wer kein onlinbanking hat, ist der dumme weil wenn der jenige bsp. 3 überweisungen am monatsanfang tätigen muss. muss pro überweisung 1,90€ bezahlen gesamt 5,70€ x 3 (quartal) = 17,10€ + 6 euro kontoführung = 23,10€ also wenn das keine abzocke ist weiß ich ja auch nicht wofür eigentlich die 6 euro? andere banken schaffen es auch kostenlos zu bleiben ( norisbank zb) ich habe bereitsgewechselt!!!

zu dem fragesteller: Da kannst du echt nichts mehr machen außer konto wechseln und das so hinnehmen.

Was möchtest Du wissen?