Kontofreigabe durch amtsgericht (kontopfaendung)?

1 Antwort

Leider gibt es ein BGH Urteil von Ende 2015 das besagt, dass die Ruhendstellung der Pfändung die von Gläubiger und Schuldner vereinbart wurde, der Bank egal sein kann.

Wenn die Bank die Pfändung beachtet, solange sie nicht aufgehoben ist, macht die Bank nichts falsch. Im Zweifel muss der Gläubiger die Pfändung aufheben.

Das Vollstreckungsgericht dürfte da nichts machen können. Ist Sache des Gläubigers.

Was möchtest Du wissen?