Kontoeröffnung nach EV

3 Antworten

Kontos werden normalerweise der Schufa gemeldet, kann sein,das die Gläubiger, wenn du damals für einen Kredit die Schufa-Meldung unterschrieben hast, irgendwann zumindestens wissen, das du irgendwo ein neues Konto hast.

Allerdings hast du nach Eingang einer Pfändung 4 Wochen Zeit, dein Konto noch in ein P-Konto umzuwandeln. D.H. pfändet ein Gläubiger dein neues Konto kannst du es innerhalb dieser Zeit umwandeln, das Guthaben, das zu diesem Zeitpunkt auf dem Konto ist, fällt dann in deinen Freibetrag und kann bis zum Freibetrag dann nach Umstellung verfügt werden. Du musst also nicht zwingend vorab das Konto umstellen.

Allerdings, wenn die Bank eh von der E.V. weiss, macht es auch nichts, das Konto in ein P- Konto umzuwandeln. Solange keine Pfändung vorliegt ändert sich eh nicht und deine Bonität ist eh schlecht.

@hede74

Ich habe ein Konto auf Guthabenbasis. Habe mit niemandem von der Bank gesprochen. Ging per Post Ident die Eröffnung. Nachdem ich bei der Volksbank persönlich vorgesprochen hatte und die mich fast rausgeworfen haben nachdem ich die Karten auf den Tisch gelegt habe. Das war so peinlich dass ich echt fast geheult hätte. Jeder hat es mitbekommen der in der Filiale war und wir wohnen in einer Kleinstadt... Die sagten mir dort dass sie mir kein Konto eröffnen wenn sie es verhindern können. Bin ja selbst Schuld dass es soweit gekommen ist. Aber ich versuche alles um meine Situation zu verbessern und werde so gedemütigt... Also bin ich jetzt bei einer kleineren Bank...

Geh zur Bank und frage nach einem P- Konto

das ist ein Konto das nicht gepfändet werden darf über die Höhe die dir als Pfändungsfrei grenze zusteht.

Jeder GV wird dir empfehlen sofort dieses Konto zu eröffnen

Gruß

Hallo Timmytoon,

selbstverständlich erfahren deine Gläubiger von deinem Konto (schon über den Gerichtsvollzieher. Ich rate Dir dringend zu einem P Konto weil dann nur bis zur Pfändungsobergrenze - und nicht darüber hinaus gepfändet werden kann (Kontosperrung).

Also schäme Dich nicht, die bei der SSPK wissen sowieso über deine Situation (Schufa) bescheid.

Komm wieder auf die (finanziellen) Beine, den Anfang hast Du ja schon gemacht.

Gruß

Mikaele

Hallo, Danke für Deine schnelle Antwort. Die Gläubiger erfahren davon, dass weiss ich. Aber ja erst bei der nächsten EV, oder? Das wollte ich wissen. Und ich hoffe halt, dass diese nicht mehr nötig sein wird, weil ich bis dahin an die beantragenden Gläubiger höhere raten zahlen kann, so dass sie auf die EV verzichten.

Was möchtest Du wissen?