Konto für Auslandsjahr USA

5 Antworten

Entweder tatsächlich ein Konto vor Ort eröffnen - das wird dann aber mit dem Geldfluss aus Deutschland schwierig, weil Fremdwährungsgebühren usw. anfallen. Je nach Alter und Bonität kannst Du selber oder über die Eltern Kreditkarten einsetzen. Schau mal auf diesem Vergleich: www.cardscout.de

Da gibt es folgende Produkte, die für Dich interessant sein dürften: DKB-Cash, Cortal Consors, Wüstenrot und Kalixa.

Alle Produkte sind dauerhaft kostenlos (Kalixa kostet einmalig nur 10 Euro). Bei allen kannst Du kostenlos Bargeld ziehen. Die DKB bietet garantiert kostenlosen Bargeldbezug, die anderen ersetzen nicht die Gebühr, die manchmal von der automatenbetreibenden Bank gefordert wird - bei Cortal heißt es in den AGBs sie ersetzen die Gebühr nicht, am Telefon heißt es, sie wird ersetzt... In jedem Fall diese Belege aufheben und nach der Rückkehr einreichen!

Kalixa und Cortal verzichten auf die sonst übliche Auslandseinsatzgebühr, die anfällt wenn man mit der Karte in einer anderen Währung als dem Euro zahlt. Es empfiehlt sich auch nicht nur eine Karte dabei zu haben. In den USA wird (fast) alles per Karte gezahlt. Geht eine mal kaputt oder wird nicht akzeptiert, hast Du noch eine 2. Alternative dabei und bleibst flexibel. Das raten übrigens auch Stiftung Warentest & Co.

Kleine Ergänzung: Bei Kalixa ist die Bargeldabhebung nicht kostenlos! Die Gebühren halten sich jedoch im Vergleich zu anderen Karten sehr in Grenzen... Dafür wird auf die Fremdwährungsgebühr verzichtet und die Karte ist sehr sicher, weil nur das ausgegeben werden kann, was vorher eingezahlt wurde (Prepaid eben).

Ich flieg nächsten Monat und hab ein Konto bei der Sparkasse :)

Mach dir ein Konto bei der bank of america, die Filialen gibts so gut wie ueberall (vorher haber noch checken, ob auch in dem ort, in dem du leben wirst).

Das Problem ist das ich den Ort noch nicht kenne :)

Gucke einfach, wo man wie oft kostenlos abheben kann. Das ist das wichtigste

mach dir dort ein konto auf

Was möchtest Du wissen?