Konto für Arbeitssuchende?

6 Antworten

Hallo KatzenKratzBaum!

Das ist eine gute Frage, zumal Du bereits bei der DKB, welche immer meine Empfehlung ist, abgelehnt wurdest. Mh....

Orientiere Dich am Eintrag von Petra29. Ich würde hier mit der Norisbank beginnen. Diese gehört zur Deutschen Bank, womit Du gleichzeitig alle Cash-Group Geldautomaten kostenfrei nutzen könntest.

Die Netbank ist als Tochter der Sparda-Bank Hamburg entstanden und gehört deshalb zu Gruppe der Cash-Pool Banken mit kleinerer Automatenanzahl.

Auch sind, aus meiner Sicht, die Konditionen bei der Norisbank etwas besser. So gibt es, vorausgesetzt, die genehmigen sie Dir, eine kostenfreie CC (manchmal ja doch nützlich). Wenn ich es richtig überblicke, erheben aber beide Banken, bei fehlendem Gehaltseinang, eine Jahresgebühr für die Girocard. Aber das ist ja eh alles davon abhängig, dass Dich überhaupt eine nimmt. :-(

Versuch's bei der Norisbank, scheint mir am aussichtsreichsten.

Viel Erfolg!!!

Gruß

hsb

Alles kein Problem, solange du deinen Dispo bei der altenBak ausgeglichen hast. Aber zu welcher Bank soll man wechseln? Die Angebote ändern sich ja auch ständig. Teilweise gibt es sogar zeitlich begrenzte SChnäppchen-Angebote der Banken. Unbedingt selbst informieren. Ich schaue regelmäßig bei http://eigene-wege-finden.de/services-a-extras/konto-radar/giro-konto . Da sehe ich auf einem Blick, bei welcher bank ich für eine Kontoeröffnung als Kontoinhaber sogar noch eine Geldprämie dazu erhalte. Ansonsten bei test.de: da zahlst du aber für dieselbe Info.

Ein "kostenloses" Girokonto bekommst du nur mit einem stetigen Geldeingang oberhalb der Pfändungsfreigrenze von 1028 €. Die Bank will dir ja gerne einen Dispo einräumen, daran verdient sie ja.

An Guthabenkonten kann man nichts verdienen.

Nicht ganz DerHans, es gibt einige Konto die ksotenlos sind ohne Geldeingang. DKB und IngDiba sind dabei die bekanntestens. AllianzBank verlangt nur 650 € monatlichen Geldeingang.

Frage bei der Volksbank oder Sparkasse, wenn du eine positive Schufa hast, wirst du genommen.

Da du schon die bekanntesten abgefragt hast, scheint es mir hier ein Problem mit der SchuFa zu gebe. Hast du deine SchuFa mal abgefragt?

Was möchtest Du wissen?