Konto bei einer anderen Bank?

7 Antworten

Nein, du musst nicht bei deiner Bank ein Konto eröffnen. Diese Koppelung ist seit ganz vielen Jahren verboten. Du kannst, musst aber nicht.

Ich habe bei mehreren Banken ein Konto und Depot.

Eigentlich kann dir dein Arbeitgeber nicht vorschreiben wo du dein Konto hast, auch die Bank nicht. Aber es ist halt wie überall, setzt man seinen Willen zum Missfallen seines Arbeitgebers durch, denk er sich was aus um einen zu ärgern.

Naja, in der Schufa steht es auf jeden Fall drin.

Steht das wirklich in Deinem Arbeitsvertrag, dass Du Dein Konto dort haben musst?

Es gibt ja auch Daimler-Mitarbeiter, die VW fahren...

es steht garantiert nicht im Arbeitsvertrag drin. Dieses wurde auch vor Jahrzehnten bereits verboten.

Es ist eine Frage der Einstellung die man zu seinem Job hat bzw der Loyalität gegenüber seinem Brötchengeber, dass man das, was es in der Firma gibt, auch dort kauft - und nicht beim Mitbewerber.

Was spricht also dagegen, das Girokonto in der Bank zu haben wo man arbeitet? Es kommt auch nicht gut an, wenn ich bei Warsteiner arbeite und mir zur Pause ne Flasche Becks mitbringe....

Indirekt wird es Dein Arbeitgeber erfahren, wenn sie über dich eine Schufa-Auskunft einholen. Da steht die fremde Kontoeröffnung nämlich dann drinn

Dein Arbeitgeber wird es erfahren, die haben schliesslich eine Schufa Auskunft von dir und sobald du ein neues eröffnest bekommt die andere Bank darüber eine Info.

Was möchtest Du wissen?