Konsequenzen bei nichteinhaltung der Hygiene?

5 Antworten

Hi,

bei Nichteinhaltung der Hygienebestimmungen werden i. d. R. Bußgelder bis in 5stelliger Höhe verhängt, im Extremfall kann das Geschäft auch geschlossen werden.

Das Gesundheitsamt könnte vorbei kommen und den Betrieb prüfen.

Das Unternehmen muss im schlimmsten Fall dem Geschädigten eine Geldstrafe zahlen und dem Risikofaktor, also Dir, kündigen.

Zumachen werden die den Laden eher nicht, wenn sonst alles OK ist und nur 1 Mitarbeiter 1 Mal negativ auffällt.

Dann kommt das Gesungheitsamtt vorbei und im schlimmsten Fall wird ihnen die Geschaeftsgenehmigung entzogen nehme ich an.

Die erste Frage für mich ist: Warum machst du das? Es ist unappetitlich für uns Kunden. Und Hände sind der Keimträger Nummer 1! Keime auf den Belag gebracht vermehren sich rasend schnell. Magen Darm Infektionen sind so vorprogrammiert. Menschen mit Immunschwäche können schwerst erkranken. All das nimmst du bewust in Kauf, weil du zu bequem bist Hygienevorschriften einzuhalten?

Wer sagt denn das ich das mache? Das war eigentlich eine frage weil es mich interessiert ich hab mit keiner Silbe erwähnt das ich das mache

Das wäre dann erst einmal fürs Gesundheitsamt interessant. Das gibt vielleicht ne Ermahnung und ne kleine Geldbuße. Lustig wirds, wenn jemand krank wird. Primär ist aber der Chef dran, denn der ist dafür verantwortlich, dass sich seine Angestellten an die LMV halten

Was möchtest Du wissen?