Konfession im Lebenslauf?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also in dem Fall würde ich meine Konfession ganz klar angeben! Das könnte dir Vorteile verschaffen =)

Du musst dann schreiben, dass du "römisch-katholisch" bist.

Ist normalerweise nicht erforderlich, könnte aber in Deinem Fall von Vorteil sein

Wenn es ein konfessionelles Krankenhaus ist, das auch von Ordensschwestern geführt wird, kannst du deine Konfession angeben. Ansonsten ist's nicht wichtig ;-) kann also gern auch weggelassen werden.

Ich geb meine Konfession immer an, weil es doch schön ist, katholisch zu sein und dazuzugehören. Da muss man sich doch nicht verstecken...

Solltest du. Obwohl normalerweise die Konfession im CV nichts verloren hat.

Was möchtest Du wissen?