Kommt Krankengeld in zwei Raten?

3 Antworten

Hallo, stimmt es, dass das Krankengeld in zwei Raten an den Versicherten ausgezahlt wird?

Habe ich noch nie erlebt.

Beispiel wie es abläuft:

Aud dem Auszahlungsschein vermerkt der Arzt am 4. Mai, dass der Patient bis zum 18 Mai arbeitsunfähig ist.

Am 17. Mai reichst Du z.B. den Auszahlungschein ein, dann wird Dir Krankengeld vom 4.-17.Mai gezahlt. 

Dann muss man für weitere Zahlungen den Auszahlungschein vom Arzt unterschreiben lassen.

Krankengeld wird erst nach Ablauf der Lohnfortzahlung der Lohnfortzahlung bezahlt.

Man bekommt in der regel bescheid, das man in Krankengeldbezug fällt u8nd erhält Auszahlungsscheine, die ,man beim Arzt vorlegen muss.

Wie man das z.B. bei der AOK machen kann, steht hier:

http://www.aok.de/aokplus/leistungen-service/krankengeld-antrag-und-kankengelddauer-228855.php

Wichtig:

Wenn der Arzt auf dem Auszahlungsschein als voerst letzten Tag der arbeitsunfähigkeit einen Freitag vermerkt hat, dann unbedingt an diesem Tag die Krankschreibung verlängern.

Geht man erst am Montag hin, fällt man aus dem Krankengeldbetzug da die Krankenkasse sagt, dass eine Lücke enstanden ist.

MfG

Johnny

Du bekommst krankengeld erst wenn du keinen Lohn mehr bekommst, also nach 6 Wochen. Ist ja quasi der lohnersatz den die Krankenkasse dann zahlt?! Und ja, bei mir kam das ca alle 14 Tage. Kommt hakt drauf an wie oft du den Arzt Zettel quittieren lassen musst 

Normalerweise bekommt man Krankengeld sowieso erst nach 6Wochen Arbeitsunfähigkeit.

Das es in Raten kommt, ist aber eher ne Ausnahme

Was möchtest Du wissen?