Kollektivstrafe erlaubt?

5 Antworten

  1. Kollektivstrafen sind nicht in Ordnung.
  2. Es ist verständlich, dass ein Lehrer die Kollektivstrafe einsetzt, wenn er die Täter nicht finden kann. Das war in diesem Fall nicht so; also ist der Lehrer auch noch ,,faul".
  3. Wenn er das Schreiben einer Arbeit als Strafe benützt, entwertet er sein eigenes Lehrfach. Er setzt es als Strafe ein, und nicht als Bereicherung.

Nein, das ist NICHT verständlich. Das ist sowas von unprofessionell ...

Kollektivstrafen sind in der Tat nicht zulässig. Demnach müsste das ganze Lehrerkollegium für den Fehler eines einzelnen bestraft werden. Ob sie damit einverstanden wäre?

Sie sind unfein und zeugen von absoluter Hilflosigkeit des Lehrers, sind jedoch trotzdem erlaubt.

Wirklich ich dachte Kollektivstrafen sind verboten?

@DummeFrageTyp

Mir wäre keine gesetzliche Grundlage bekannt.

@rotesand

@rotesand:

Und mir ist keine gesetzliche Grundlage bekannt, die so etwas erlauben würde. Das hat auch einen einfachen Grund: Es gibt keine.

Ok? Überall im Internet steht nämlich das sie Verboten sind? Naja hilft wohl nichts dann fang ich mal an zu schreiben :D

@DummeFrageTyp

Nein, tu das nicht! rotessand hat Unrecht. Dem ersten Teil seines Satzes kann man noch uneingeschränkt zustimmen. Der Teil nach dem Komma ist falsch.

Erlaubt?

Das ist falsch, rotesand.

Natürlich nicht.

Auch nicht in Bayern. 

P.S.: in Englisch; Kommas würde auch helfen

Gruß, earnest


Ok Danke :D

Ähhhmmm warte mal ist sie jetzt Verboten oder nicht kann das jetzt aus deiner Antwort nicht ganz erkennen :)

@DummeFrageTyp

Doch, das kannst du.

Ich habe deine Titelfrage beantwortet: "Natürlich nicht" erlaubt.

Genau das hab ich auch gefunden aber jeder schreibt das sie trotzdem erlaubt sind?

Das ist doch eindeutig. Wozu noch fragen? Hier ist deine Grundlage für eine Beschwerde.

Ja da hast du recht. Zeig ich ihr morgen mal.

Was möchtest Du wissen?