Können mir meine Eltern durch einen Anwalt das Umgangsrecht mit meiner Oma verbieten?

5 Antworten

Deine Eltern koennen dir den Umgang mit der Oma verbieten. Das gilt dann erst einmal so und dazu brauchen sie auch keinen Anwalt.

Die Oma hat dann aber die Moeglichkeit, ihr Umgangsrecht beim Familiengericht einzuklagen. In dem von dir beschriebenen Fall sollte sie da auch recht gute Erfolgschancen haben.

Hallo!

Nein, das können sie nicht. Deine Eltern haben zwar das Sorgerecht, aber Du hast aufgrund Deines Bezugs zur Oma und aufgrund Deines Alters ein Mitspracherecht. Auch die Oma könnte ein Recht auf Umgang mit Dir geldend machen, weil ihr eine enge Bindung habt und sie Dich großgezogen hat.

Wenn Du zum Anwalt gehen würdest, hättest Du gute Chancen, Deine Rechte durchzusetzen.

Richtig. Ich gehe sogar noch weiter und behaupte, dass man keinen Anwalt findet, der so ein Verbot vor Gericht durchsetzen zu versuchen würde.

Nein, so einfach geht das nicht. Geh weiter zu deiner Oma

Verweigern die Eltern – oder ein Elternteil – den Großeltern den Kontakt zum Enkelkind, haben die Großeltern die Möglichkeit, um den Umgang zu kämpfen. Ihnen steht nach neuerem Recht ein gesetzliches Umgangsrecht zur Seite – wenn der Umgang dem Wohl des Kindes dient. Familienstreitigkeiten sind kein Gegenargument.

Der Dreh- und Angelpunkt für ein solches Umgangsrecht ist das Kindeswohl und bei der Frage, ob das Umgangsrecht der Großeltern dem Wohl des Kindes dient, ist eine Abwägung der Interessen des Kindes, der Eltern und der umgangsberechtigten Großeltern vorzunehmen.

mit 15 hast du da auch was zu sagen bei dann. du kannst da auch alleine zum jugendamt und dort um rat fragen. die sind der etwas erfahrener bei.

Hallo,

nein, das ist lächerlich, das können sie nicht machen. Erstens kann ein Anwalt nix verbieten, das könnte nur ein Richter. Aber selbst wenn deine Eltern einen Richter damit bemühen würden, würde dieser deine Eltern fragen ob sie überhaupt erziehungsfähig sind, denn die Streitereien der Erwachsenen haben nix mit der Beziehung zwischen dir und deiner Oma zu tun. Deine Oma hat als Bezugsperson ein Umgangsrecht und das bleibt auch bestehen solange sie dir nix Böses will, deine Eltern bleiben da aussen vor.

Also mach dir keine Sorgen, du kannst deine Oma weiterhin sehen. Was deine Eltern aber machen könnten ist dir z.B. verbieten raus zu gehen um so zu verhindern das du zur Oma gehst, aber selbst so eine hirnrissige Idee würde nicht lange Bestand haben, denn du kannst mit 15 nicht mehr eingesperrt werden etc. setzt dich durch und mach deinen Eltern klar das dich der Streit nicht interessiert. Du kannst mit 15 auch schon alleine entscheiden mit wem du Umgang haben möchtest und mit wem nicht.

Was möchtest Du wissen?