Koennen meine Kinder den Nachnamen von meinem Partner annehmen, wenn wir heiraten?

3 Antworten

Nur wenn der leibliche Vater damit einverstanden ist.

Natürlich müssten die Kinder das auch wollen, denn sie müssen ebenfalls eine Stellungnahme warum sie das wollen schreiben. Sofern sie alt genug sind.

Zudem muss man begründen warum man unter seinem Namen leidet und was besser wäre mit dem neuen Namen.

Im Prinzip ist es einfach an Infos zu kommen, wie man vorgehen muss.

Bei Google die Stadt in der ihr wohnt und Namensänderung eingeben.

Das ist sehr Umfangreich. Habe hier bei Wikipedia was gefunden: Ein Kind kann den Ehenamen eines sorgeberechtigten Elternteils und seines Ehegatten, der nicht Elternteil ist (Stiefelternteil), durch öffentlich beglaubigte Erklärung gegenüber dem Standesbeamten erhalten (Einbenennung, § 1618 BGB), wenn es in den gemeinsamen Hausstand von Elternteil und Stiefelternteil aufgenommen wurde. Der andere leibliche Elternteil muss ebenfalls einwilligen, wenn er Mitinhaber des Sorgerechtes ist oder wenn das Kind seinen Namen führt. Die Einwilligung des anderen Elternteils kann aus Gründen des Kindeswohls durch das Familiengericht ersetzt werden. Es bedarf auch der Einwilligung des Kindes, welches von der Namensänderung betroffen ist, wenn es das 5. Lebensjahr vollendet hat (wird im Falle der Minderjährigkeit ggf. durch einen Ergänzungspfleger vertreten).

Bei der Einbenennung kann auch ein Doppelname gebildet werden (ein bisheriger Nachname kann mit Bindestrich vorangestellt oder angehängt werden).

Eine einmal erfolgte Einbenennung ist zivilrechtlich auch dann nicht mehr zu widerrufen, wenn die Ehe des Elternteils mit dem Stiefelternteil geschieden oder aufgelöst wird

Der "einfachste" Weg wäre, Dein neuer Partner würde Deine Kinder aus der früheren Beziehung adoptieren. Allerdings müsste hier der leibliche Vater zustimmen. Ein weitere Möglichkeit wäre, soviel ich weiss, beim Standesamt eine Namensänderung zu beantragen. Deine Tochter würde dann z.B. Julia Müller, genannt Schneider also Julia Schneider heissen, wie der Stiefvater. Das "Müller genannt" wird nur auf offiziellen Dokumenten und zu offiziellen Anlässen auch tatsächlich ausgesprochen.

Was möchtest Du wissen?