Können Immobilien Anzeigen mit Provisionen ohne Provision erworben werden?

5 Antworten

Frage den Verkäufer was er mit dem Makler ausgemacht hat. Oft unterschreibt man eine Klausel in der steht, dass die Courtage auch fällig wird, wenn der Verkäufer privat verkauft und der Maklervertrag geht meist über einen längeren Zeitraum.

Manche Verkäufer haben auch gar keine Lust ohne Makler zu verkaufen. Sie zahlen die Courtage ja auch nicht ;-).

Ich will nicht sagen, dass es mit Makler sicherer ist, aber ein guter Makler macht dann eben auch den gesamten Schriftkram und den Notartermin. Als Verkäufer geht man dann nur noch hin, unterschreibt und freut sich (oder auch nicht).

Das hängt davon ab, was für ein Vertrag der Verkäufer mit dem Makler getroffen hat.

Es gibt Verträge in denen der Verkäufer verpflichtet ist alle Interessenten zum Makler zu schicken.

Wenn es diese Vereinbarung aber nicht gibt , darfst du natürlich zum Verkäufer gehen und kannst dann auch die Provision sparen. Du darfst dann natürlich nicht erwähnen , dass du vom Verkauf durch die Anzeige erfahren hast.

auch wenn du an den Verkäufer direkt gehst, die Courtage ist fällig. Der Vermieter hat ihm einen Auftrag gegeben; erst wenn ihm seitens des Verkäufers der Auftrag entzogen wurde entfällt die Courtage/Provision

Das stimmt nicht. Das hängt grundsätzlich vom Vertrag zwischen Makler und Verkäufer ab.

@AalFred2

Auftrag = Vertrag - was da drinne steht, wissen wir nicht. in der Regel ist eine solche Klausel enthalten

@peterobm

Genau, du weißt es nicht und ich auch nicht. Insofern stimm deine Absolutantwort nicht.

Sie sind bereits in der Zahlpflicht verhaftet, wenn Sie in irgeneiner Form auf das Maklerangebot reagieren und ein Kaufvertrg zustandekommt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Kannst du tun, aber da wird der Makler sein Veto einlegen, da die meisten einen Vertrag mit dem Verkäufer Abschliessen, der sowas ausschließt

Was möchtest Du wissen?