Kleinunternehmen welche Kosten?

5 Antworten

Wenn du die Umsatzgrößen eines Kleinunternehmern einhältst, kannst du nicht in die Regionen der Gewerbesteuer kommen ! Berufsgenossenschaft kommt in jedem Fall, ist aber sehr gering. Die Gewerbeanzeige kostet je nach Gemeinde zw. 10 und 30 Euro. Bei geringem Ertrag kannst du dich auch von den IHK-Beiträge freistellen lassen.

Wenn es nicht nebenbei machst, musst du dich krankenversichern. Das ist wohl der größte Klotz ! Einkommensteuer fällt anteilig nach dem Gewinn und deinem Gesamteinkommen an. Und ich rate dir zu einem Steuerberater !

Gewerbesteuer legt die Gemeinde fest, dort fragen. Dann Krankenkasse, evt. Rentenpflichtbeiträge, Innungskasse?, IHK, evt. weiter Berufsgenossenschaft, dann Buchführung und Steuern oder machst es selbst. Software im Büro muß für Gewerbe zugelassen sein, Bankkonto für Gewerbe ist teurer als privat, Büromiete? usw. Viel Erfolg Klaus

Die Kleinunternehmerregelung kommt bei Gewerbetreibenden und Freiberuflern gleichermaßen in Betracht. Zunächst einmal musst du dir bei einer gewerblichen Tätigkeit einen Gewerbeschein besorgen. Diesen erhältst du je nach Region für 20 bis 40 Euro. Bei einer freiberuflichen Tätigkeit fallen bei der Anmeldung keine Kosten an.

Die Kosten sind bei der Frage nach Inanspruchnahme der Kleinunternehmerregelung jedoch völlig belanglos. Näheres hierzu erfährst du auch in dem folgenden Link:

http://www.gruenderlexikon.de/magazin/wie-werden-die-ausgaben-bei-der-kleinunternehmerregelung-beruecksichtigt-faq-6?utm_source=gutefrage&utm_medium=link&utm_campaign=rahlf

Ferner musst du, soweit es sich um eine hauptberufliche Tätigkeit handelt, eigene Krankenversicherungsbeiträge bezahlen. Gewerbesteuer fällt nicht an, da deine Einnahmen im Rahmen der Kleinunternehmerregelung viel zu gering sind. Von den IHK Beiträgen kannst du dich unter bestimmten Voraussetzungen befreien lassen. Einkommensteuer musst du nur zahlen, wenn dein zu versteuerndes Einkommen den Grundfreibetrag von 8.004 Euro (ledig) beziehungsweise 16.009 Euro (verheiratet) im Jahr übersteigt.

Weiterhin musst du beispielsweise mit Mietkosten, Kosten für Büroausstattung, Betriebssoftware, Werbung, Versand, Telefon, Strom, oder Kosten für den Wareneinsatz etc. rechnen.

es kommt darauf an was du machst, eine generelle antwort gibt es nicht....

Unter den Freibeträgen gar nichts.

Was möchtest Du wissen?