Kleingewerbe abgemeldet. Steuererklärung nachholen? Muss ich Steuern zahlen? Bekomme ich eine straffe?

2 Antworten

Gehe zu diesem Steuerberater und besprich mit ihm, was gemacht werden muss. Er muss das wissen. Dann kann man Steuerklärungen erstellen und an das Finanzamt nachreichen.

Was du an betrieblichen Ausgaben und Einnahmen hattest, muss angegeben werden.Wenn dir Belege fehlen, welche du nicht mehr beschaffen kannst, dann werden diese Ausgaben auch nicht vom Finanzamt berücksichtigt.

Wenn das Finanzamt Kontoauszüge anfordert musst du diese vorlegen.

Was dich da beim Steuerberater kostet, das musst du mit ihm besprechen. Die Steuerberater haben Honorarsätze die sie in Anrechnung bringen, je nach Aufwand.

E Sitz aber dem Steuerberater freigestellt, ob er die Honorare die ihm zustehen berechnet, oder eben aufgrund einer Vereinbarung mit ihm, weniger berechnet.

Wenn du ein Gewerbe anmeldest, erhält das Finanzamt automatisch eine Mitteilung vom Gewerbeamt. Du bekommst dann normalerweise einen Fragebogen vom Finanzamt und dir wird eine Steuernummer erteilt. Anscheinend ist bei dir etwas schief gelaufen.

Am besten gehst du noch einmal zu dem von dir erwähnten Steuerberater und lässt von ihm die Steuererklärungen und die Gewinnermittlungen erstellen.

Was möchtest Du wissen?