Kleingeld bei der Sparkasse loswerden

5 Antworten

Gebühr (und zwar eine saftige) musst derjenige bei meiner Bank zahlen, der kein Konto hat. Ansonsten haben wir eine Zählmaschine, die am Ende einen Bon ausspuckt, mit dem man dann zur Kasse gehen kann. Man kann sich das Geld natürlich auch auf sein Konto einzahlen lassen. Das mit diesen kleinen Tabletts, auf dem man die Geldstücke einsortieren und am Ende rollen musste, ist Steinzeit.

Steht in jeder Bankfiliale: der Münzsammler zum Selbermachen. Manchmal kostet es was, es kommt auf die Bank an. Bei unserer Sparkasse war es frei, bei der Raiffeisen hat es was gekostet.

Aber das Geld muss ab einer bestimmten mänge gerollt werden! Da die Rollen gewogen werden

Kommt auf die Bank an, bei meiner haben Sie mittlerweile einen SB.Automaten und der Betrag wird auf dem Konto gutgechrieben. Das ganze ist kostenlos

Es ist noch teurer geworden! Nichts kosten tut es bei den Landeszentralbanken. Wenn Du eine Filiale in der Nähe hast...

Was möchtest Du wissen?