Kleider Kreisel Urheberrechte verletzt, Geldstrafe?

5 Antworten

das kommt drauf an...

Wenn der Rechteinhaber dort selbst sein Bild gefunden hat kann es durchaus sein, dass er da gegen dich vor geht.

Wenn jedoch andere Wege z.B. ein System auf Seiten der Website dazu geführt hat dass das Bild als Rechteverletzung erkannt wurde oder ein andere Nutzer das Bild gemeldet hat, dann hast du vermutlich nichts zu befürchten

Eine Geldstrafe kann es geben nach UrhG § 106.Dazu ist aber meist ein UrhG § 109 Strafantrag des Verletzten nötig, der aber nur selten gestellt und noch seltern vom Staat verfolgt wird bei Bagatell-Delikten wie deinem.

Ein Strafverfahren ist also höchst unwahrscheinlich, nicht aber ein Zivilverfahren, also eine UrhG § 97a Abmahnung oder eine Klage wegen UrhG § 97 Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz.

Das Teuerste daran ist meist die Anwaltsgebühr. Vor allem, wenn man gewerblich gehandelt hat. Hast du?

Gruß aus Berlin, Gerd

Nein hast du nicht, es hat dich wahrscheinlich ein anderer Nutzer oder einer vom Team gemeldet und die Zeigen einen nicht gleich an.
Wenn es aber die Besitzer des Bildes selber waren, könnte es möglich sein, allerdings belassen es die meisten einfach beim melden weil sie sowieso nicht viel von der Anzeige hätten.

Nein hast du nicht. Aber diebSeite verpflichtet sich eben sowas zu unterbinden. Sie wird nichtbden Urheber benachrichtigen und darauf hinweisen, dass er leicht Geld an dir verdienen kann.
Auch um Betrug auszuschließen, solltest du deine Ware besser selbst darstellen. Das ist nämlich schon verdächtig. Lg

Nein, du bist ja nicht angezeoigt worden.

Was möchtest Du wissen?