Klassenkonferenz - was erwartet uns?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

naja nicht wirklich viel. Da er, wie du sagst, 11 Jahre alt ist, wirst du wohl ran gezogen zwecks Aufsichtspflichverletzung. Das mit dem Verweis ist eigentlich scheiß egal. Ich hatte früher auch einen (8. Klasse) der wird nach einer weile aus der Akte gelöscht, wenn nichts anliegt. ^^ Mehr Sorgen würde ich mir über das machen was auf dich zu kommt. In erster Linie eine dicke langweilige Belehrung. Rechtlich gesehen kann dir die Schule nichts, weil sie nicht in deine Erziehung eingreifen können.

Die Schule kann das Jugendamt informieren, welches das aber als Spielerei abtut. So wie du es schon beschrieben hast. Da er sonst ja ganz lieb zu sien scheint und daheim keine Probleme gibt, kann das Jugendamt auch nichts machen xD Also kurz und knapp... mach dir keinen Kopf! ^^ Die Belehrung wird das schlimmste, denk ich.

Naja Aufsichtspflichtverletzung... Nen 11-jährigen Jungen kann man wohl mal für ne 1/4 Std. alleine lassen um im Keller Wäsche aufzuhängen... Ist das schon ne Aufsichtspflichtverletzung? Und was will die Schule dem Jungendamt erzählen? Der Junge bekommt zu Hause Alkohol zur freien Verfügung? Super! Ne flasche Sekt oder Wein hat wohl jeder irgendwann mal im Haus. Oder? Bitte nicht persönlich nehmen. :-)

Ich glaub nicht, dass da viel passieren wird, wenn da vorher nie was war mit ihm! Völlig übertrieben, von der Schule, da gleich eine Klassenkonferenz einzuberufen!!! Ein Elterngespräch hätte völlig gereicht!!!

Die eine Klassenlehrerin wollte ihn und den Klassenkameraden sogar von der bevorstehenden Klassenfahrt ausschließen.(wegen Alkohol an der Schule) Aber die andere Klassenlehrerin fand das auch übertrieben. Beide Jungs durften mitfahren. Nur die Klassenkonferenz bleibt uns nicht erspart.

Also.. Bei meiner ehemaligen Schule hätte er einen Verweis bekommen, ABER dort brauchte man 9 einfach Verweise um von der Schule zu fliegen. Ich denke mal dass er sowas in der Art erhält. Das wird ihm dann auch eine Lehre sein.

LG

ganz ruhig also bei uns wurd einer blau und blutig gehauen und der is immer noch auf der schule , also ich denke , da keiner zu schaden gekommen ist werdet ihr mit einem großen schrekcne davon kommen , und VERSCHLIEß den alkohol !

Das war so ein ganz kleines Fläschchen, ein Mitbringsel eines Freundes. Und weil niemand bei uns so etwas trinkt und ich Geschenke - auch, wenn es Alkohol ist - nicht gerne wegwerfe, steht es halt im Schrank mit tausend anderen Andenken und ward vergessen. Als ich den Anruf der anderen betroffenen Mutter bekam , mein Sohn habe Schnaps von zu Hause mit in die Schule genommen, war meine Antwort: bitte was? ich habe garkein Alkohol im Haus. Und schon garnicht Schnaps!

Dieser Kräuterlikör passte sehr gut in die Hosentasche...

Was möchtest Du wissen?