Klassenkamerad hat Handy kaputt gemacht... Was soll ich tun?

9 Antworten

Das war natürlich sehr dumm von Euch - glaubhaft ist die Story allerdings nicht! Frag' die Reparaturfirma wie hoch der Schaden ist und dann gibst du diese Auskunft schriftlich an deinen Klassenkameraden.

ER ist für den von ihm angerichteten Schaden haftbar und muss die Reparatur bzw die Neubeschaffung zahlen.

Kann er es nicht UND ist er noch nicht volljährig, wende dich an seine Eltern. WENN er noch minderjährig ist, ist er in der Haftpflicht der Eltern mit dabei, die zahlt das dann.

Wobei...sein Handeln grenzt an grobe Fahrlässigkeit, da kann es sein, dass die Versicherung das ablehnt.

ER ist für den von ihm angerichteten Schaden haftbar und muss die Reparatur bzw die Neubeschaffung zahlen.

Er muss nicht die Neubeschaffung, sondern "nur" den Zeitwert des Handys zahlen.

Wenn bei ihm nichts zu holen ist (Haftpflichtversicherung oder eigene Kasse) wirst du auf dem Schaden sitzen bleiben. Aber du kannst mit nem Urteil 30 Jahre gegen ihn vollstrecken.

Geh zu den eltern oder lass es über die versicherung laufen frag dazu deine eltern mal

... aber er hat das doch gar nicht kaputt gemacht? Wieso muß er da haften? Die gesetzlichen Vorgaben sind zudem klar und deutlich und auch die Gerichte haben solche Vorgänge (Pausenhof, Schulveranstaltungen, Spielen) ausgesungen.

???

Was möchtest Du wissen?