Klassenfahrt des Kindes, zahlt das Arbeitsamt?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Kind kann an der Klassenfahrt teilnehmen und das Arbeitsamt übernimmt auch die Kosten - Du musst allerdings einen Antrag stellen und die Klassenfahrtbeschreibung, inkl. der anfallenden Kosten von der Schule (mit Schulstempel) dazu legen.

Es ist keine Schande ALGII zu empfangen - das kann in der heutigen Zeit jeden von uns treffen. Wenn Du Arbeit suchst, kannst Du mir eine PN schreiben - vielleicht kann ich Dir helfen.

Hallo, alle Eure Antworten waren gut, aber irgendjemand muss ich ja aussuchen, um den Stern zu geben.

Hallo, wenn die Klasse meines Sohnes fortfährt, zahlt die Kosten für meinen Buben das Arbeitsamt?

Möglicherweise. Du hast Anspruch auf Übernahme der Kosten gem § 28 Abs. 2 Nr. 2 SGB II, sofern a) eine schulische Veranlassung vorliegt und b) die Reise den schulrechtlichen Bestimmungen genügt, die in vielen Bundesländern eine Höchstgrenze für Klassenreise vorsehen.

Du bekommst also dann Probleme, wenn es sich um eine "freiwillige" Reise handelt bzw. dieTeilnahme nicht verpflichtend ist oder wenn die Kosten größer sind, als es die schulrechtlichen Bestimmungen vorsehen.

Soweit ich weiß, muss kein Kind mitfahren, sondern kann statt dessen in den Unterricht einer anderen Klasse (was ich in diesem Fall diskriminierend und wenig sinnvoll fände). Also eine Bescheinigung des Klassenlehrers über die Kosten, und beim Arbeitsamt nachfragen. Ansonsten gibt es in den meisten Schulen "Elternbeiräte" (Elternvereine?), die u. a. auch zumindest teilweise für Klassenfahrten von weniger gut situierten Kindern aufkommen, oder zuschießen.

Den Antrag bekommst du meistens schon in der Schule oder beim Jobcenter. Den Antrag einfach ausfüllen, vom Lehrer unterzeichnen lassen, beim Amt abgeben und auf bewilligung warten. Hab noch einen Link gefunden: Hoffe er funkt http://www.sozialticker.com/antrege/klassenfahrt.pdf

Aber bitte nicht aus ANgst versuchen die Fahrt selber zu zahlen. Wenn man nämlich schon bezahlt ( evtl. vom Regelsatz usw.)hat und es wieder braucht , bekommt man es nicht vom Amt zurück erstattet.

@JeanRutti

Danke für diesen Hinweis!

dafür DH, genau der Musterantrag ist es - wußte aber nicht mehr wo ich den gesehen hatte.

@helmutgerke

Problem: der rechtliche Bezug im Musterantrag ist vollkommen veraltet.

Hallo, ich denke, dass sie in der Schule einen Zettel bekommen auf dem die Kosten für die anstehende Klassenfahrt aufgelistet sind. Mit dem sollten sie zu ihrem Sachbearbeiter gehen und ihn fragen, was sie tun können bzw. was er tun kann um ihren Kind diese fahrt zu ermöglichen.

Was möchtest Du wissen?