Kirchensteuer zahlen ja oder nein?

5 Antworten

Bist du getauft? Also Mitglied er katholischen oder evangelischen Kirche?

Wenn ja, kannst du austreten auf dem Rathaus oder Amtsgericht je nach Bundesland.

Solltest du aber in einer Branche arbeiten in denen die Kirchen oft Träger und Arbeitgeber sind, kann es sein, dass man dich nicht einstellt. Hier dürfen die Kultisten ganz legal diskriminieren.

Wenn du genug verdienst, um Lohnsteuer zahlen zu müssen, dann MUSST du als Kirchenmitglied auch Kirchensteuer zahlen. 

Du bist vermutlich getauft (sollten deine Eltern ja wissen, die haben dich wohl taufen lassen) und damit eben (zahlendes) Mitglied. Ob du was mit denen zu tun hast, interessiert nicht. 

Wenn du nichts zahlen willst, dann musst du austreten aus der Kirche, kostet einmalig ca. 30 - 40 Euro und wird auf dem Standesamt oder Amtsgericht (je nach Bundesland) gemacht. 

Ja, Kirchenmitglied wird man meistens als Baby.

Noch ein kleiner Hinweis: die Kirchensteuer ist eine Jahres-'Steuer'. Wenn Du also jetzt austrittst und erst im Oktober zum Arbeiten anfängst, dann zahlst Du trotzdem noch Kirchensteuer für 2017 (wenn auch weniger als wenn Du dabeibleiben würdest).

Kirchensteuer ist keine Jahressteuer

Du zahlst aber nicht für das ganz Jahr, sondern bei Austritt im Oktober nur für 10 Monate.

@PaulPeter44

Ja, es ist eigentlich ein Mitgliedsbeitrag. Grundlage ist immer die Einkommensteuer des betreffend Jahres.

Jedes Mitglied der christlichen Kirche in Deutschland wird seitens des Staates gezwungen, Kirchensteuer zu zahlen.

Tritt einfach aus der Kirche aus und alles ist gut - bin auch vor 4 Jahren ausgetreten. Das kostet je nach Bundesland unterschiedlich viel, aber langfristig hast du das Geld durch die gesparte Steuer ja wieder drin.

Vor allen Dingen zahl ich lieber einmalig 10 Euro an den Staat, als auch nur einen Cent an die Kirche. ;-)

Weil du offensichtlich Mitglied der Kirche bist. Wenn du deinen "Mitgliedsbeitrag" nicht zahlen willst, musst du einfach aus dem "Verein" austreten. Liegt doch auf der Hand.

Was möchtest Du wissen?