Kinderwagen im Weg. Darf ich ihn wegstellen?

5 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass Ihr bereits die Nachbarn erfolglos darauf angesprochen habt, wenn nicht, mach das doch mal.

Ich glaube nicht, dass es zumutbar ist, den Kinderwagen jedesmal 11 Stufen runter zu tragen ,wohlmöglich mit Baby im Arm.

Andererseits müssen "Fluchtwege" aus Brandschutzgründen frei gehalten werden, dazu gehört sicherlich auch der Bereich, durch den nun die halbe Treppe verdeckt wird.

Vermieter oder Verwalter müssen sich eigentlich um solche Dinge kümmern, einfach dort mal nachfragen....

Redet mit den Nachbarn, wenn da z.B. die Frau allein das Kind hat, kann sie es nicht allein in der Wohnung lassen und den Wagen runtertragen. Vielleicht kann man einen Kompromiss finden.

Wenn Reden nichts bringt, mal den Vermieter kontaktieren.

Wegstellen wäre auch ok, was sollte der Kinderwageneigentümer denn dagegen machen. Straf- oder zivilrechtlich gibt es m.E. keine Ansatzpunkte, die dagegen sprechen.

Reden schon probiert? Höflich wenns geht

Warum redet ihr nicht einfach mit den Nachbarn?!

Was möchtest Du wissen?