Kindergeldzuschlag was darf angerechnet werden?

2 Antworten

  • Ihr Bruttoeinkommen beträgt mindestens 900 Euro (Elternpaare) oder 600 Euro (Alleinerziehende).

Da ist doch wohl Dein Mann sehr weit darüber.

https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/kinderzuschlag-anspruch-hoehe-dauer

Keine Ahnung warum man bei so einem hohen Einkommen noch irgendwelche Ansprüche stellt.

Blöd wenn man keine Ahnung hat von dem Begriff MİNDESTENS

Kindergeldzuschlag, steht Arbeitenden zu, wenn sie zuwenig verdienen um die Kinder zu finanzieren.

Ist der Mann Alleinverdiener?

Rechne doch einfach mal mit dem Mindest H4 Satz. 400 € pro Person und angemessene Warmmiete, das macht bei 3 Personen 1200 + Warmmiete. Ich weis zwar nicht, wie hoch diese bei einer Typischen 3 Zimmerwohnung bei euch ist, aber über 1000 € sollte sie nicht kosten.

Wenn dein Mann also 2800 Netto nach haus bringt und ihr noch 200 € normales Kindergeld bekommt- wo seid ihr bitte bedürftig.

Man kann den Staat auch ausnehmen, wenn man will.

Erstmal Miete beträgt 1050€.Zweitens darf das Wohngeld nicht berechnet werden und drittens sind wir eine Großfamilie mit Acht Kinder

@Yessmen1981

ok, das mit der Großfamilie hab ich überlesen. Dann würd ich den Antrag prüfen lassen.

Dann rechne jetzt mal schön dein H4 Satz sprich 400€ mal 10 Personen +Miete

@Yessmen1981

Dann schau hier. http://www.hartziv.org/berechnungsbeispiele.html

also davon ausgehend, das deine Kinder alle unter 18 sind, aber unterschiedlich alt gehen wir mal von 296 € aus. 2 Erwachsene mit 416 und 374 €, 1050 Warmmiete.

Macht zusammen einen Bedarf von 4208€ .

Dein Mann verdient 2800 Netto. Dazu kommt das Kindergeld etwa 200 € pro Kind. Bei 8 Kindern also 1600 €. Ihr habt also 4400 €.

Kurz gesagt 200 € zuviel. Wenn dein Mann sogar 300 nach Haus bringt sind es sogar 400 € zuviel. Und ihr bekommt auch noch Wohngeld

Wie kommst du auf 400x10?

@KaeteK

10 Personen, 8 Kinder+2 Erwachsene. weil ich am Anfang nicht relativiert habe und je Person 400 angesetzt hab. Was ja nicht stimmt. jede weitere Person bekommt ja weniger. Aber um erstmal eine grobe linie zu habe kann man das erstmal grob so ansetzen. bei 3 Personen macht das keinen großen Unterschied. bei 10 Personen schon. da sollte man genauer auf die werte kucken.

@KaeteK

İch, Ehemann und 8 Kinder

Was möchtest Du wissen?