Kindergeld vom Unterhalt abziehen?

3 Antworten

Den zu zahlenden Unterhalt wird ja jemand berechnet haben,in der Regel das Jugendamt und dann ist das schon berücksichtigt worden,würdest du selber noch mal das hälftige Kindergeld abziehen,würdest du zu wenig Unterhalt zahlen !

Du wirst ja wissen was du an Nettoeinkommen hast,dann suchst du dir im Internet mal die Düsseldorfer Tabelle,da kannst du dann auf der linken Seite nach deinem Einkommen sehen und was dem / den Kindern je nach Altersstufe zustehen würde.

Da solltest du dann sehen das der Unterhalt normalerweise über deinem Zahlbetrag liegt und du weniger zahlst weil das hälftige Kindergeld schon in Abzug gebracht wurde.

Hab ich das richtig verstanden das in der Düsseldorfer tabelle das Kg schon brücksichtig wird?

@Indivia

NEIN ! 

Der FS - spricht doch in seinem Kommentar vom Jugendamt,daher gehe ich davon aus das der Zahlbetrag von 281 € vom Jugendamt berechnet wurde.

Die Frage war ja,ob davon noch mal das hälftige Kindergeld abzuziehen ist oder nicht,dass muss und darf es nicht,weil das bei der Berechnung durch das Jugendamt schon gemacht wurde.

Den Hinweis auf die Düsseldorfer Tabelle kam nur,dass er dann selber nachsehen kann das er normalerweise mehr Unterhalt als 281€ zu zahlen hätte,es aber weniger ist,weil eben das hälftige Kindergeld vom Unterhaltsanspruch schon abgezogen wurde.

@isomatte

Er müsste laut Düsseldorfer Tabelle für ein Kind zwischen 0 - 5 Jahre 377 € Unterhalt zahlen,zieht man das hälftige Kindergeld ( 192€ / 2 = 96 € ) ab,bleibt ein Zahlbetrag von 281 € !

Dazu gibt es geeignete und zuverlässige Tabellen.

Das Kindergeld verbleibt in der Regel bei demjenigen, bei dem das Kind auch lebt.

Der Unterhaltsverpflichtete darf hiervon den hälftigen Anteil unterhaltsmindernd in Abzug bringen.

Beispiel:

Unterhaltsforderung wäre z.B. 100EUR

Kindergeldanspruch und Auszahlung beim getrennten Partner 50EUR insgesamt.

Dann müsstest Du 100EUR MINUS 25EUR bezahlen. Ergebnis Zahlsumme 75EUR.


Aber dies zieht das Jugendamt automatisch vom Unterhalt ab oder ? Also muss ich nicht von meinem 281 Euro Unterhalt noch die Hälfte vom KG abzieheb ?

@Paulaschoki

Das kann ich Dir nicht beantworten. Frage das Jugendamt.

Ich ging davon aus, dass Du den Unterhalt direkt gewährst, an den Unterhaltsberechtigten.

wenn du die Berechnung so vom JA erhalten hast dann ist das schon der Zahlbetrag den du leisten mußt , du kannst da nichts mehr abziehen ....

Was möchtest Du wissen?