Kindergeld trotz 40std die Woche?

5 Antworten

Wenn du genug verdienst, steht dir tatsächlich kein Kindergeld zu. Wenn du bei einer 40-Stunden-Woche nicht über den Satz kommst, der dich als kindergeldberechtigt ausweist, solltest du mit deinem Arbeitgeber ein ernstes Wort sprechen.

Es kommt nicht auf das Einkommen an, sondern auf die Anzahl der Stunden, die gearbeitet wird.

@Allexandra0809

Auf die Anzahl der Stunden kommt es nur an,wenn man bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung hat,dann darf man nebenbei nicht mehr als durchschnittlich 20 Wochenstunden arbeiten,sonst entfällt der Anspruch auf Kindergeld !

Das ist so richtig, du arbeitest ja mehr als 20 Stunden, da steht dir kein Kindergeld zu, erst wieder, wenn du eine Ausbildung beginnst, bzw. wenn du nur einen Minijob hättest und ausbildungssuchend wärst. Aber so verdienst du ja voll, da brauchst du ja kein Kindergeld mehr.

DiecTatsache, dass Du einen bezahlten Vollzeitjob hast, ist entscheidend. Dass Du daneben eine Ausbildung suchst, ist Deine Privatsache. Du musst also zurückzahlen.

Das stimmt schon so. Du bist ja voll berufstätig, das muss ja wohl reichen. Falls du dann mal eine Ausbildung machst, steht es dir zu

Warum sollte dir Kindergeld zustehen, wenn du einen Job hast, indem du 40 Stunden die Woche arbeitest?! Warum bist du ausbildungssuchend, wenn du den Job hast?! Verstehe ich nun nicht ganz?!

Werde wenn es klappt ein Duales Studium anfangen. In der zwischen Zeit arbeite ich, da ich nicht einfach so rum liegen will.

Was möchtest Du wissen?