Kindergeld im Gap Year?

2 Antworten

In so einem Gap Year  sehe ich zwei Probleme, das Kindergeld und im Fall der gesetzlichen Krankenkasse die Familienversicherung. 

Da ich  annehme, dass du noch unter 22 bist, ist die gesetzliche Familienversicherung meiner Meinung nach bis zum 23. Jahr abgedeckt. Beim Studium bis 25 Geburtstag. Genaueres siehe im Link.

Beim Kindergeld zwischen 18 und 25  hängt alles an deinem Status.  Du musst entweder in Ausbildung sein, arbeitslos sein, dich um einen Ausbildungsplatz bemühen oder in einer "Übergangsphase" sein, letzteres allerdings maximal 4 Monate. Genaueres siehe im Link. 

Den Status "arbeitslos" oder "in Bemühung" muss man der Arbeitsagentur belegen und sich selbstverständlich um Abhilfe kümmern.  Um für die Dauer eines Jahres keinerlei Behördengänge zu haben, ist das schwierig.  Um Ruhe zu haben, hätte man besser den Status "in Ausbildung"  um Kindergeld zu bekommen. Ob du "Scheinstudent" werden willst,  musst du selbst entscheiden.  Du kannst ja mal googeln. 

Guck auch hier:

Kindergeld ab 18:  https://www.arbeitsagentur.de/fragen-und-antworten-zum-kindergeld-ab-18

Familienversicherung:  https://www.tk.de/tk/versicherung-und-beitraege/versichert-als-familie/haeufige-fragen-zur-familienversicherung/816160

Scheinstudent:
http://www.zeit.de/studium/uni-leben/2014-05/schein-studenten-universitaet

Was möchtest Du wissen?