Kindergeld bei im Ausland adoptierten Kindern

4 Antworten

Nein, das Kind muss mit Wohnsitz in Deutschland bei dir gemeldet sein. Es ist etwas anderes wenn du aus beruflichen Gründen vorübergehend im Ausland wohnst und das Kind auch, dann überweist man dir das Ki-Geld auch ins Ausland. Aber es geht nicht, dass du hier wohnst und das Kind im ausland bei jemand anderem.

Naja aber das Jugendamt kontrolliert ja frühstens zur Grundschule wenn ich das richtig sehe oder?

@b5rn9

das siehst Du falsch...:-(

@auchmama

Naja aber das Jugendamt kontrolliert ja frühstens zur Grundschule wenn ich das richtig sehe oder
Das klingt ja direkt nach etwas Illegalem...

Kindergeld gibt es nur für Kinder, die auch im Haushalt leben! Es ist ja keine Kopfprämie, sondern eine finanzielle Unterstützung bei den Lebenshaltungskosten.

würde einem so passen ne? dann adoptieren wir paar kinder im ausland und kassieren hier kindergeld. auch eine alternative an kohle zu kommen. stell doch das als patent vor, vielleicht wirds angenommen ggg

Also ganz ehrlich so hab ich es mir gedacht weil die Kids bekommen ja vielleicht garkeine Aufenthaltsgenehmigung wenn sie aus Nicht-EU Staaten und über einem gewissen Alter sind.

Selbstverständlich!
Wozu willst du ein Kind adoptieren, wenn er doch nicht mit dir lebt?
Find ich seltsam, ehrlich gesagt.

Was möchtest Du wissen?