Kindergeld auf anderes Konto überweisen lassen?

1 Antwort

Der gesamte Sachverhalt ist für mich etwas unverständlich.

Wenn die Empfängerin, Tochter, über 18J. alt ist, dann ist sie bekanntlich volljährig. Sie braucht niemanden zu fragen was sie mit dem Geld macht. Sie braucht euch auch keine Kontodaten o. ä. angeben.

Ist sie unter 18J. dann ist mir unklar wieso sie überhaupt, ohne Zustimmung der Mutter, ein Konto hat. MfG

Sie hat kein Konto sie ist unter 18 j. und das Geld soll auf das Konto der Schwiegereltern der Sachverhalt ist nicht relevant mir geht es nur um die Frage. (das ich das so sage ist nichts persönliches)

@GhostInductee

Der Empfänger des Geldes bestimmt den Ort wo es hingeschickt werden soll. Das braucht man nur der Kindergeldstelle mitzuteilen.

Wenn ihr aber ein "P" Konto habt, dann ist das natürlich kritisch. MfG

Was möchtest Du wissen?