Kindergeld auch während eines Praktikums (für Fachabitur)?

3 Antworten

Aber davon mal abgesehen: wenn du WUSSTEST, dass du vielleicht erstmal eine Ausbildung anstrebst, hättest du die auch sofort machen können - denn diese Praxis zählt ja auch. Und es ist ne faule Ausrede zu sagen, dass man mit dem theoretischen Teil nicht schon gute Aussichten auf Ausbildungen gehabt hätte. Das hättest du dann jederzeit abbrechen können, wenn du gemerkt hättest, dass du lieber studieren willst - und Geld verdient hättest du auch!

Ich habe damals nach dem halben Jahr Prakikum direkt eine Ausbildung in diesem Bereich begonnen, weil es mir wirklich Spaß gemacht hat :) Leider musste ich die Ausbildung schon kurz nach Start wegen gesundheitlicher Gründe vorzeitig beenden :/ Da ich viel Stoff verpasst habe und nicht absehbar war, wann ich wieder fit bin, ist es sinnvoller im nächsten Jahr "neu" zu beginnen. (da Annahmen für Fachstudium und Ausbildung ja meist erst zum 1.8. eines Jahres beginnen) Und um das kommende halbe Zeit sinnvoll zu nutzen möchte ich gerne das halbe Jahr Prakikum machen.

@biscuit24

Nö es gibt auch Ausbildungsstarts ab 01.02. Und gerade mit Fachhochschulreife sowieso aussichtsreich, dass man verkürzen also jederzeit einsteigen kann. Muss man halt Initiative zeigen...........

Da das Praktikum essenziell für deinen vollständigen "Abschluss" ist, also zu deiner Ausbildung gehört, würde ich darauf tippen, dass du weiterhin Anspruch auf Kindergeld hast.

Da du das 2. Praktikum brauchst und somit noch in der Ausbildungszeit bist, hast du noch Anspruch auf Kindergeld bzw. haben deine Eltern da noch Anspruch drauf.

Was möchtest Du wissen?