kindergärtnerin / Erzieherin mit Kopftuch ?

25 Antworten

Liebe(r) rolandnatze, denk dir nichts bei all den Moral-Aposteln, die bei solchen Fragen aus den Löchern kriechen. Grundsätzlich bin ich auch dafür, dass jeder seine Religion ausleben und sein Leben so gestalten darf, wie er möchte (solange er dabei keinem anderem schadet). Dennoch finde ich, dass private Dinge wie die Religion im Beruf nicht zur Schau gestellt werden sollten! Und das gilt dann aber auch für jede Religion. Im Berufsleben ist das einfach absolut unangebracht. Dort haben religiöse Einflusse absolut nichts zu suchen. Das ist Privatsache, die man in seiner Freizeit ausleben darf. Das ist genauso wie mit - beispielsweise - Gothics. Egal wie schön ihr Kleidungsstil sein mag - im Beruf hat man sich anders zu kleiden. Man sollte Privat- und Berufsleben immer strikt trennen - das war schon immer so und hat sich stets bewährt. In der Türkei ist - soweit ich weiss - schließlich auch Kopftuchverbot für Angestellte in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen oder Ämter.

tolle Antwort....höchste Zeit, dass die ein DH bekommt.....

Ich möchte nicht, daß meine Kinder in dem Bewußtsein aufwachsen, das Kopftücher für junge Frauen völlig normal und OK sind ----------------> ist es denn nicht ok? wenn du das nicht willst, willst du auch nicht, dass dein Kind in einer Gesellschaft aufwächst, die tolerant, offen und demokratisch ist. Aber das ist Deutschland nunmal - und das ist gut so! Sie sollte doch lernen , dass in D alle Menschen ihre Religion leben dürfen. Das sind wichtige Werte

sorry - QUATSCH

@mops09

würdest du vll genauer werden?

@LuckyLuke87

ich bin wirklich kein Rassist oder Fremdenfeindich. Es gibt für mich gute und schlechte Menschen - überall. Aber ich wehre mich dagegen, dass Deutsche sich in ihrem eigenen Land immer anpassen müssen. Warum? Muss kein anderes Land - nur wir. Wie tolerant sind denn "die Anderen" den Deutschen gegenüber? Das ärgert mich. Ich kann nichts für unsere Vergangenheit und ich verachte die entsetzlichen Dinge, die geschehen sind.

@mops09

warum schaust du denn nach rechts und links, auf andere Länder? wir sollten so sein, wie wir es für richtig finden. und dabei nicht auf andere schauen. nur weil andere vielleicht nicht tolerant sind, brauche oder müssen wir es auch nicht sein? klar, tolerant und offen neuem gegenüber zu sein, heist immer sich mit dem ungewohnten auseinanderzusetzen. Und das kann unangenehm sein. aber ich halte offenheit für gut und richtig und wichtig. Egal, ob es andere Staaten anders halten.

@mops09

ich weiss, dass die holländer,belgier und franzosen toleranter sind. Ich dachte, das in brüssel nur marokaner wohnen, weil dort soviele frauen mit kopftuch laufen. in holland und belgien ist nicht anders. holländer haben sogar eine sendung, wo islam übersetzt wird. wie der kanal heisst, weiss ich momentan bin. aber die empfängt eine bekannte von mir. finde ich sehr tolerant. in deutschland ist mir so was nicht bekannt.

@LuckyLuke87

hm - also entweder habe ich mich misverständlich ausgedrückt oder wir reden einfach aneinander vorbei. Schön wäre es wie gesagt: Leben und leben lassen. Aber es ist immer einseitig.

@WaiseFrau

die haben aber nicht unsere Erbschuld zu tragen.

@mops09

?? was willst denn damit sagen. Die Holländer? machen ja in dem Fall mehr für die islamischen Bürger als wir. wir haben keinen Sender für "die". Logsich wäre es ja deiner aussage nach, wenn die, die eine größere Schuld zu tragen habene, sich verplichtet fühlen, mehr zu machen

@LuckyLuke87

wir reden definitiv aneinander vorbei. Wir müssen nicht an allen alles wieder gut machen.

@mops09

ach darauf magst hinaus....natürlich nicht...! geb ich dir recht...klar, unsere Vorgeschichte ist nicht die beste! wir entschuldigen uns brav bei aller welt dafür..heute noch! Das mag für den einen zu viel sein. ok, wenn wir das runterschrauben auf ein gesundes maß - wäre doch alles ok. aber wo ist das richtige maß dafür? sollten wir in die entgegengesetze Richtung gehen und absolut null-tolerant sein?

@LuckyLuke87

was hat das ganze mit erbschuld zu tun?? daran habe ich nicht mal im geringsten gedacht. und wenn, wie vorher gesagt wurde, dann erst recht hätten die deutschen mehr machen müssen. ich finde, DU hast damit ein problem.

DORTMUND, 16. Januar (dpa). Das Tragen eines Kopftuchs ist nach einem Urteil des Arbeitsgerichts Dortmund kein Kündigungsgrund für eine moslemische Kindergärtnerin. Das Gericht widersprach am Donnerstag der Auffassung der Stadt Bergkamen, die 28 Jahre alte Erzieherin habe gegen das Neutralitätsgebot des Staates verstoßen. Die Moslemin müsse wieder eingestellt werden, weil das Tragen des Kopftuches durch die grundgesetzlich garantierte Religionsfreiheit geschützt sei. Die von der Stadt angeführte Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts gegen die Einstellung einer Grundschullehrerin mit Kopftuch gelte nur für Beamte und könne auf die 28-Jährige nicht angewandt werden. Die Stadt Bergkamen kündigte Berufung gegen das Urteil an.

Das ist in der Tat nicht in Ordnung! Kopftücher sind Zeichen von Unterdrückung und Diskriminierung von Frauen, auch wenn sich die eine oder andere Schickse damit wohl fühlt. Dagegen würde ich versuchen etwas zu tun.
In den Schulen wurde es jedenfalls verboten, daran anlehnend dürfte es nicht schwer sein, das Tuch herunter zu bekommen.

sehr gute Meinung!

das ist nicht richtig.du kannst dir nicht vorstellen, wieviele Frauen FREIWILLIG so was machen. Frag doch ein paar konvertierte deutsche...die wurden doch nicht gezwungen

@WaiseFrau

das sind aber AUSNAHMEN

@mops09

Frauen, die in Deutschland Kopftuch tragen werden nicht gezwungen, vielleicht gibt es auch hier Ausnahmen aber in Deutschland kennen Frauen ihre Rechte sehr gut

@WaiseFrau

wen meinst Du? Die konvertierten Deutschen oder die türkischen Frauen? Ich kenne eine Erzieherin, die mit Kopftuch zur Arbeit geht und es dann auszieht!!! Wie freiwillig trägt sie es nun?

@mops09

du kennst nur eine....aber nicht alle...in meiner nähe ist eine moschee, da kommen sehr viele studentinnen und auch deutsche konvertierte...ich glaube nciht, dass diese frauen alle gezwungen werden, kopftuch zu tragen. klar gibt es auch ausnahmen.....aber ausnahmen halt

@WaiseFrau

ich kenne genug türkische Frauen, die von ihrem Männern gezwungen werden - 90% sicherlich. Resultiernd auf alten Traditionen und unzufriedener Sturheit. Und ich finde diese Zwänge schlimm.

@mops09

ich denke eher umgekehrt

@WaiseFrau

du wirst ein anderes Umfeld haben. Und zum Glück sind nicht alle so verbohrt. Im Grunde sollte es doch heißen: Leben und leben lassen.

@mops09

Hier sind die neuen rassisten, der Mensch braucht wohl unbedingt ein Feindbild.

Juden sind weg, Russen keine Gefahr mehr, mhhh wer bleibt dann noch???

Muslimische Männer???...........Ach neee die haben vielleicht eine Bombe dabei.

Oh ich weiß!..... Wir ziehen einfach die muslimischen Frauen aus, so das auch mal jeder ran darf wie bei uns deutschen, wir gucken ja schlißlich Seelenruhig zu, wie jeder mal an unsere 15jährige Tochter ran darf, dann muss das doch bei denen auch gehen!!!

Ich schäme mich manchmal wirklich eine Deutsche zu sein, wenn ich soetwas lese!!!

Alhamdullilah habe ich den Islam gefunden und Trage auch das FURCHTBARE KOPFTUCH, als deutsche und ich kenne mindestens 50andere Deutsche Frauen die genau das machen!!! Alhamdullilah

@Taqwa

Wir müssen unsere Frauen jedenfalls nicht verstecken, nur weil man ihre Haare, Knie und Schulter sieht, verlieren die hier nämlich nicht gleich alle Hemmungen, und stürzen sich auf den nächst besten Mann! Oder sind es die "besten" Männer der Welt, die sich benehmen wie Allah sie geschaffen hat, nämlich wie Tiere, und vergewaltigen blindlings? Was gibt es an moslemischen Frauen zu verstecken? Sind die hässlich? Schäbig? Grün und blau geschlagen? WAS?

Sorry aber sehen wir es mal aus der anderen sicht die da wäre bei uns in der schule darf kein kreuz hängen weil es die kinder quasi beeinflussen würde....aber ein kopftuch was ich als deutlicheres zeichen zu einem glauben zuordne das darf man tragen??? Nicht zu vergessen das frauen in der türkei weder mit kopftuch unterrichten dürfen noch so die schule besuchen dürfen,... nicht falsch verstehen meine beste freundin ist ne türkin und ich habe kein problem weder mit ihrem kopftuch noch mit ihrem glauben aber wenn sie meine kinder mit kopftuch unterrichten würde müssten auch wieder kreuze im klassenzimmer hängen! Gleiches recht für alle oder eben für keinen.

Was möchtest Du wissen?