kindergärtnerin / Erzieherin mit Kopftuch ?

5 Antworten

Der Islam ist eine antidemokratische Ideologie die die Gläubigen indoktriniert. Eigentlich eher eine Sekte. Keines der ca 40 mehrheitlich islamischen Länder ist demokratisch. Mohamed war auch kein friedlicher Mensch. Er ließ einen jüdischen Stamm aus Medina ermorden. Hatte Sex mit einer Minderjährigen, überfiel Karavanen etc. Nichtmoslems werden mit Vieh verglichen, Sure 5, 88. Frauen sind laut Koran nur die Hälfte wert. Etc. Keine vorbildliche Ideologie. Nein, so ein Kopftuch gehört nicht in eine freie Gesellschaft

Wenn Kopftuch tragen eine Freiheit ist, auf die man einen Rechtsanspruch hat, dann ist die Meinung, dass man dieses nicht gut findet ebenso ein Rechtsanspruch. Folglich kann man demjenigen nicht nachsagen, er wäre intolerant und würde die freiheitlichen Grundrechte einschränken wollen. Außerdem wäre es nicht rassistisch oder irgendwas anderes, wenn er aus diesem Grund sein Kind nicht in diese Einrichtung gibt. Was der Grund ist, ist zweitrangig, seine freie Wahl über Besuch und Anmeldung ist sein Recht. Ich möchte aber mal erleben, wenn z.B. 70% der Eltern von diesem Recht Gebrauch machen und die Kita wechseln... Das Geschrei wäre riesengroß, rechte Elternschaft und so. In Deutschland darf eine Frau aus religiösen Gründen einen Schleier oder ein Kopftuch tragen, ohne sich dafür zu rechtfertigen. 20 oder 30 Eltern dürfen aber nicht aus persönlichen Gründen dagegen sein. Sie müssen sich sehr wohl rechtfertigen. Schließlich haben wir ja alle persönlich den Krieg verloren. Also meine Kinder könnte es diesbezüglich betreffen, geboren 45 Jahre nach dem Krieg, ich bin 20 Jahre nach dem Krieg geboren, meine Eltern zum Kriegsende... Sippenhaft für alle, schließlich ist mein Großvater als junger Familienvater als Soldat nach Russland gegangen und dort gefallen, sicherlich absolut freiwillig (sonst hätte er sich ja gleich erschießen lassen)

Übrigens und Interpretationen vorzubeugen, ich hasse Rechte und Nazis, denn schließlich haben die uns diesen Mist eingebrockt!

DH! Die Moral-Apostel schreien hier nach Toleranz und sind dabei so furchtbar intolerant, unfassbar.

Beim Kochen trage ich auch Kopftuch, denn ich will keine langen blonden Haare im Essen haben. Mein Bruder trägt teure, kaputte Jeans und ich finde es peinlich. Soll doch jeder rumlaufen, wie er will, solange es sauber ist, und gepflegt wirkt.

Nun gut, es ist halt mit ihrem Glauben verankert. SOlange sie nicht damit beginnen, unseren Kindern Kopftücher zu schenken...........grins* Aber davon ab - ich erschrecke mich manchmal, wenn ich auf der Straße einer total schwarz vermummten Gestalt begegne - das finde ich noch entsetzlicher..........ich spreche es halt aus.

Noch eine Anmerkung von Hanni.Vielleicht haben ja mal ein paar Leute den Mut und kommen nackt zum Arbeitsplatz und sagen dann z.B., daß Ihnen die pazifischen Inseltraditionen heilig sind. Das steht dann für mehr Weltoffenheit und gleiches Recht für alle. Tagwa, bitte, bitte droh mir jetzt bitte nicht auch noch mit Anwalt!

Leute ich werde gezwungen kopftuch zu tragen ich hab solange schon mit Eltern diskutiert aber die hören einfach nicht auf mich bitte brauche Hilfe?

Ich bin 17 und sollte eigentlich Kopftuch tragen ..naja ich Geb es schon seid 3 Jahren runter wen ich das Haus verlasse und das ohne das es meine Eltern erfahren ..sie dachten die ganze zeit das ich es trage die einzigen Personen die es wussten waren meine Schwester und mein kleiner Bruder ...in diesen 3 Jahren wurde mir aber so oft gedroht undzwar von meiner Schwester sie ist 19 egal was war hat sie mir gedroht es meinen Eltern Zusagen und das 3 Jahre lang ich hatte immer Angst und hab auch immer das gemacht was sie mir gesagt hat ...ich wurde wie Dreck behandelt von ihr ...ihr fragt euch warum ich mir das gefallen lassen hab...ganz einfach meine Eltern sind streng religiös und würden es mir nie erlauben ohne kopftuch raus zu gehen ...vor 3 Tagen haben ich mich mit meiner Schwester gestritten und sie hat Dan alles meiner Mutter gesagt und seid dem kann ich nicht raus bzw darf ich nicht raus sie hat geschworen das wen ich es wieder ausziehe das sie mir eine Glatze macht und das würde sie wirklich machen ich kenn meine Mutter gut ..und sie würden mich auch schlagen

Ich will einfach weg ...ich halt das nicht mehr aus Will zum Jugendamt weis aber nicht wie und was ich sagen soll und würde auch gerne wissen was passieren würde wen ich dort hin geh Komm ich in einer anderen Familie oder in einer wg oder was genau Bitte hilft mir

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?