Kind zum Ende des Studiums oder erst im Job?

5 Antworten

Sammele erst mal Erfahrungen in deinem Job und beginne deine Karriere. Wenn dann Kinder kommen ist es weniger schlimm als wenn du mit Kindern vor einem Personaler sitzt und eingestellt werden willst. Wenn du auch noch mehr Kinder möchtest und Karriere machen möchtest, muss entweder dein Mann auf seinen Job verzichten oder du hast eine Familie die hilft oder du verdienst soviel Geld, dass du die ein Kindermädchen leisten kannst.

Hallo,

habe deinen interessanten Eintrag gerade gesehen, dürfte ich fragen was dein Freund studiert hat wenn er sich nach dem Studium für eine interessante Ausbildung entscheidet. Ich bin selbst Schreiner und habe Industrial Management studiert, nur zuerst die Ausbildung gemacht. Aber in der Ausbildung lernt man doch mehr Praxis und finde ich gut nach dem Studium eine Ausbildung zu absolvieren.

Bei Automobilherstellern gibt es Betriebskindergärten.

Es wird nie den richtigen Zeitpunkt geben, darum mache es wie es kommt. Wenn Du Familie im Hintergrund hast ist es egal und planbar. Wenn ein Untermhemen dich deshalb nicht will, bitte, aber WIng. Werden gesucht ... Plane nicht zuviel.

Vor dieser Entscheidung stand ich auch mal. Habe mich dann für den Job entschieden und nach 15 Jahren Erfahrung und Karriere dann für die Kinder. Beides läuft jetzt sehr gut nebenbei. Allerdings muss Mann und auch Familien mit helfen.

Ich glaube es gibt keinen "richtigen" Zeitpunkt für ein Kind. Wenn doch, dann klappts meistens nicht. Je nachdem was dir wichtiger ist - das Kind oder die Karriere. Meistens überlegt man sich solche Fragen bevor man schwanger ist, denn (ich glaub es zumindest) wenn man erstmal schwanger ist, ist man dazu bereit für das kleine Wesen auch den möglichen "Karriereknick" zu akzeptieren.

PS: Hab weder Kinder und bin noch nicht mal 18.

Ich kann mich nur leider nicht für das eine und gegen das andere entscheiden. Ich will nicht etwas streichen müssen, nur weil ich eine Frau bin und Karriere und Kinder möchte.

Was möchtest Du wissen?