KFZ-Zulassung: nur an Wohnort möglich?

3 Antworten

Bei der Zulassungsstelle orientiert man sich an dem Personalausweis des zukünftigen Halters. Die einzige Abweichung, die ich kenne, ist der Firmensitz, aber das auch nur mit Auszug aus den Handelsregister.

Vielen Dank für die Antwort, aber was bedeutet "orientieren sich am Personalausweis"? Wird einfach in die Zulassung die Adresse aus dem Ausweis eingetragen?

Nach längerem Nachdenken hätte eine Regelung, dass man Anmelden kann "wo man will" eventuell auch Auswirkungen auf die Haftpflicht-Versicherung, deren Höhe sich nach dem Anmeldebezirk orientiert!

@eckaat

Wird einfach in die Zulassung die Adresse aus dem Ausweis eingetragen?

So weit ich weiß, ja.

Die Versicherung wird sich dann am Wohnort des Versicherungsnehmers orientieren.

@catchan

Bekommt man dann das Kennzeichen des Wohnorts oder der ich nenne es mal "anderen Zulassungsstelle"? Schon eigene Erfahrungen damit gemacht?

@eckaat

Ich kenne nur Kennzichen vom Wohnort des Halters oder eben alternativ die Firmenniederlassung.

Aber ich arbeite nicht selbst bei der Zulassungsstelle. Kann sich aber darauf beziehen, dass man nicht in seinem Bezirk zulassen muss, sondern die Zulassungsstelle von einem anderen Bezirk aufsuchen kann? Bleibt aber sonst alles beim alten: Beispiel: Stuttgarter will in München zulassen, kann das auch, bekommt aber dennoch Stuttgarter Nummer (in der Regel sind das nur die benachbarten Landkreise, die sich zusammengeschlossen haben)

ich hab nur gelesen dass sie es vorhaben zu ändern, dass dann jedes auto irgendwo angemeldet werden kann... was ich persönlich aber für totalen schwachsinn halte.

Es wäre für den Fall hilfreich, dass man in einem anderen Bezirk ein Fahrzeug kaufen und auch direkt anmelden kann. Käufer spart Kosten für Überführungs- od. Kurzzeitkennzeichen, Verkäufer den Ärger, wenn bei Überlassung der Kennzeichen,... der Käufer nicht abmeldet.

Soviel ich weiß, muss man mittlerweile sein Fahrzeug bei Umzug in eine andere Stadt nicht mehr ummelden und kann sein Kennzeichen behalten.

nein, das ist noch wie früher.. also am erstwohnsitz, das soll sich erst noch ändern......

Was möchtest Du wissen?