KFZ-Versicherungs SF von Oma nehmen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist nicht richtig was man hier schreibt. Ich hab bis vor kurzem bei der Vers. gearbeitet, Du kannst nur von Deinen Eltern oder Geschwister (Verwandte ersten Grad) die SF übernehmen und dann nur soviele wie du selbst hättest erfahren können. Führerscheinkopie wird da auch immer verlangt. Sorry! Das Beste ist es den SF von der Oma auf Vater oder Mutter zu übertragen und den Wagen über einen der beide zu versichern, aber mit beliebigen Nutzern. Nach ein paar gefahrenen Jahren kannst du den dann von Vater oder Mutter übernehemen.

Legal geht das nicht wirklich.

Getrixt geht es bedingt. Deine Oma muss bestätigen, dass Du das auf sie zugelassene Auto die letzten Jahre bereits genutzt hast. In diesem Fall könntest Du so viele Schadensfreie Jahre übernehmen, wie Du hättest aufgrund des Alters Deines Führerscheins selbst erwerben können. Zum Beispiel: Oma ist schon 20 Jahre unfallfrei gefahren. Dein Führerschein ist aber von 2002. Dann kannst Du nur 10 schadensfreie Jahre anrechnen lassen. Wenn der Führerschein ganz frisch gemacht wurde, dann funktioniert das gar nicht - logisch. Wenn er 20 Jahre alt ist, dann kannst Du Omas vollen Rabatt übernehmen.

Was möchtest Du wissen?