KFZ Versicherung wie rauskommen?

5 Antworten

Haftpflichtversicherungen haben im normalfall eine laufzeit von 12 Monaten.. daran bist du gebunden... der einizge Weg ist entweder das Moped zu verkaufen und abzumelden oder für lange zeit stehen zulassen.. Denn der Vertrag lautet auf ja vermutlich 12 monate laufzeit und den hast du unterschrieben... meldest du innerhalb kurzer zeit wieder an bist du in der Pflicht deine Vertragsvereinbarung zu erfüllen..

eine weitere möglichkeit ist nach eintreten eines schadensfalles den vertrag zu kündigen , dnn kommt man komplett raus wenn mich nicht alles täuscht aber das zieht wiederum eine Hochstufung nach sich und genau das willst du ja nicht... las es einfach sein steh zu deiner unterschrift und kündige fristgerecht zum Zieldatum.. Alles andere ist teúrer wie du Dir selber ausrechnen kannst. und sieh das als Lehrgeld denn erst wird verglichen dann nochmal gerechnet und dann unterschrieben...

noch was wichtig ist was unterm strich steht und nicht die SF klasse ,,, Joachim

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

Hey Cryjack,

dann hast du eine klassische Doppelversicherung, wobei der "alte" Versicherer die "älteren" Rechte hat und damit der "neue" Vertrag automatisch aufgehoben wird! Einen Versicherungswechsel kannst du nur zum Ablauf (mit 4-wöchiger Kündigungsfrist zum Ablauf!) tätigen durch Kündigung, bzw. durch einen Halterwechsel, bei einem Schadenfall oder bei einer Prämienerhöhung, ohne dass sich die Leistungen erhöhen!

Warum informierst du dich nicht vorher - wohl mal wieder vorschnell ohne den Versich.vertreter gehandelt ??? "Billig" versichert heißt nicht automatisch "gut und günstig" versichert!

Gruß einer ehem. Versich.maklerin

Das Einfachste ist Du schließt den Neuvertrag ab und dann kündigst Du den Altvertrag.

Das muß bis zum 30.11.2013 passieren und der Neuvertrag muss ab dem 1.1.2014 laufen.

Das andere ist, rede mit deiner jetztigen Versicherung, dass Du bei der anderen SF7 bekommst und daher den Vertrag kündigen müstest oder ob man da etwas machen kann.

Schaue nicht nur auf die SF-Klassen... Die Grundbeträge sind bei einigen Versicherungen relativ hoch, so dass Du mit höheren Prozenten eventl. weniger bezahlst... Bei SF 1/2 und SF6 wird es sicherlich nicht so sein...

Wenn du dein Motorrad abmeldest, endet auch das Versicherungsverhältnis, weil es nichts mehr zu versichern gibt. Der Versicherung die Abmeldung zuschicken und dann wäre der Fall erledigt. Lässt dir bei der Neuanmeldung von der Versicherung eine Deckungskarte geben, bei der du dein Auto versichert hast. Dann hast du Motorrad und Auto bei einer Gesellschaft versichert. Musst also den Versicherungsvertrag nicht kündigen.

****Das wird nicht klappen. Wenn er das Motorrad wieder auf seinen Namen anmelden will muss das Farzeug min. 6 Monate abgemeldet sein, bevor er die Versicherung wechseln kann.

@ Ontario,

dieser Tipp funktioniert nur bei einem gleichzeitigen Halterwechsel!!!

du mußt die Versicherung schon kündigen, meistens zum Ende des Jahres!

Glaube nicht, dass er den Versicherungsvertrag kündigen muss. Mit der Abmeldung des Motorrades gibt es ja nichts mehr zu versichern. Die Versicherung muss von der Abmeldung in Kenntnis gesetzt werden, das reicht. Meldet er das Motorrad wieder neu an, muss er nicht bei der alten Versicherung den Vertrag wieder aufleben lassen. Habe das auch schon gemacht und hatte damit keine Probleme.

Was möchtest Du wissen?