KFZ Versicherung abgelehnt und nun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde die alte Versicherung anrufen und um Weiterführung des Vertrages bitten.

Die KFZ-Versicherer dürfen keinen Kunden ablehnen, der eine Haftpflichtversicherung abschließen möchte, es besteht Kontrahierungszwang. Die einzige Ausnahme besteht, wenn der Kunde bereits beim Versicherer negativ aufgefallen ist, z.B. durch Nichtzahlung der Beiträge. Aber selbst dann ist die Ablehnung nur innerhalb der ersten zwei Wochen nach Versicherungsbeginn möglich.

@Biggi2000

@ Biggi2000 super antwort für deinen kommentar gebe ich einDH!

Laut PflVG darf dich die Versicherung zumindest für die Haftpflichtversicherung NICHT ablehnen. Dort heißt es :

Gesetz über die Pflichtversicherung für Kraftfahrzeughalter (Pflichtversicherungsgesetz)

§5

2) Die im Inland zum Betrieb der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung befugten Versicherungsunternehmen sind verpflichtet, den in § 1 genannten Personen nach den gesetzlichen Vorschriften Versicherung gegen Haftpflicht zu gewähren. Diese Verpflichtung besteht auch, wenn das zu versichernde Risiko nach § 13a Abs. 2 Satz 2 Nr. 2 Halbsatz 2 des Versicherungsaufsichtsgesetzes im Inland belegen ist. Hier noch der Link zum ganzen nachlesen : http://www.gesetze-im-internet.de/pflvg/BJNR102130965.html

Also hat dich die alte versicherung gekündigt? Das kann natürlich haarig werden - einfach weitersuchen oder nen Makler aufsuchen. In solchen Fällen kann ein solcher wirklich Sinn machen, da dieser vielleicht doch noch Dinge hinkriegen kann, die ein Direktversicherer beispielsweise ablehnt. Und natürlich sind auch Versicherungen bei denen du andere Versicherungen hast (so mit diesen alles ok ist) oder Banken die mit Versicherungen zusammen arbeiten gute Ansprechpartner.

Ich denke mal du solltest die Kündigung widerrufen und den Vertrag beim alten Versicherer Verlängern.

die versicherer dürfen dich nicht ablehnen! lg malli

Was möchtest Du wissen?