Kfz-Experten gefragt: Welche Konsequenzen für das Auto hat Sommerdiesel im Tank bei Minusgraden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Halllole zusammen

Die parafinsantiele die im Sommerdiesel enthalten sind und beim Winterdiesel durch teurere Ersatzstoffe ersetzt werden verstopfen den feinen Kraftstoffilter und sind nur schwer durch auftauen zu beseitigen. Das klappt nur wenn der Filter nur teilweise verstopft ist und der durchströmende kraftstoff ohne Parafinanteile diesen langsam wieder auflöst. Durch zugabe von Fliesverbesserer ( KFZ- Zubehör ) oder eben Winterdiesel ist das nicht allein zu beseitigen,. Der Filter( Kartusche oder Einsatz ) sollte ersetzt werden , die leitungen duch ausblasen mit Druckluft Richtung Tank gereinigt werden. Öffnen des Tankdeckels nicht vergessen. Den Tank absaugen und in Kanistern zwischenlagern bis es wieder wärmer wird. Den kann man dann später... Frühling Sommer verfahren. Man kann die kiste auch in einer beheizten Garage auftauen und dann den Tank absaugen , am Filterwechsel kommt man allerdings nicht vorbei. Die Zugabe wie früher mal mit normalen oder superbenzin isdt nurbei saugdieseln möglich . bei der Common Rail Einspritzung ( CDi TDi usw.) ist die durch den Benzin-Kraftstoff fehlende bzw verringerte eigenschmierung des kraftstoffes die ursache das die Hochdruckpumpe der Motoren geschädigt wird ( bisa zum Fresser und blockieren der pumpe ) und so zum Schaden wird. Einige hunderter Euros sind da schnell beisammen.. Hoffe ausreichend erklärt zu haben... Ich habe immer einen Reservefilter Zuhause bzw Winters im Fahrzeug liegen denn der ADAC hilft gerne wenn denn auch der passende Filter verfüpgbar ist.... und Kanistersprit hole ich immer in den Dez ..und Januarmonaten weil da winterdiesel drinn ist und zu jeder Jahreszeit verwendbar ist.. Joachim

Das Paraffin im Sommerdiesel flockt früher aus als bei Winterdiesel. Gegenmaßnahmen wären die Dieselleitungen erwärmen und den ganzen Sommerdiesel ablassen und im Sommer verbrauchen. Ansonsten reicht es natürlich zu warten bis es draußen wieder wärmer ist.

Ich habe füher einen älteren Mercedes Diesel (W 123) gefahren. Dort konnte ich im Winter einen gewissen Anteil Benzin zutanken, ich glaube es waren 10 %. Sollte eigentlich dann in der Betriebsanleitung des entsprechenden Fahrzeugs stehen.

Früher ging das auch noch. Bei heutigen Dieseln ist das das Todesurteil des Motors

Quelle: TheTou: "Das haben sich in den letzten Tagen einige Besitzer von Dieselfahrzeugen gefragt. Besonders ältere Diesel sieht man derzeit häufig mit Startproblemen. Das liegt daran, dass beim Kraftstoff die Fließeigenschaft durch die kalten Temperaturen abnimmt. Bei hohen Minustemperaturen bilden sich im Diesel Paraffinkristalle, die ihn geleeartig werden lassen und letztlich den Kraftstofffilter verstopfen. Lediglich ein Wiederaufwärmen des gesamten Kraftstoffsystems, z.B. in einer höher temperierten Garage, kann da helfen. Zusätzlich muss möglicherweise der Kraftstofffilter getauscht werden.

Parken bei minus 15 GradParken bei minus 15 GradÜblicherweise wird in Deutschland Winterdiesel verkauft, der bis ca. minus 22 Grad funktionieren sollte. Wer dem sogenannten Versulzen jedoch vorbeugen will sollte sein Fahrzeug möglichst wettergeschützt abstellen. Im Zubehör-Handel sind Additive erhältlich, die den Kraftstoff winterfester machen. Man kann auch den Einbau eines Kraftstoffvorwärmers erwägen. Das Zumischen von Benzin (Benzin ist bis über minus 40° frostfest) wird nicht empfohlen, da moderne Dieselmotoren das nicht so einfach wegstecken.

Durch längeres Vorglühen ist beim Diesel im Winter auch die Batterie stärker beansprucht, auch der Anlasser benötigt mehr Strom als beim Benziner. Hier brauchen also Glühkerzen und Batterie erhöhte Aufmerksamkeit.

Am besten ist natürlich, das Auto gar nicht allzu lange in der Kälte stehen zu lassen, wenn es sich vermeiden lässt. Ein Garagenplatz ist hier das Beste, aber auch ein windstiller Stellplatz kann schon helfen."

ich würde ja raten zur nächsten tankstelle fahren und dort winterdiesel tanken, wenn dein tank aber leer ist und du nur noch n kanister sommerdiesel hast ins auto füllen und zur nächsten tanke fahren und wenn möglich nicht lange draussen stehen lassen :D

Was möchtest Du wissen?