KFZ-Anmeldung nach Leasingübernahme

4 Antworten

Du hast den Kaufvertrag und die restlichen Papiere. du benötigst noch eine Versicherung für das Auto. Von der Versicherung bekommst du eine Nummer, die du bei der Anmeldung angeben musst. Mit allen Unterlagen gehst du zur Zulassungsstelle und meldest den Wagen auf dich um. Eine Abmeldung ist nicht nötig.

Wenn das Auto geleast ist, kann dein Lebensgefährten es doch nicht einfach an dich verkaufen, Es gehört der Leasingfirma. Dein LF hat es von der Firma nur gemietet, nicht gekauft. Du kannst es nicht einfach auf deinen Namen ummelden, Setz dich mit der Leasingfirma in Verbindung

Ich habe es natürlich von der Leasingfirma gekauft....

@Lithilian

Ok, das war aus deinem Text nicht so deutlich zu lesen:-)

Ansonsten haben dir die anderen ja schon die richtige Antwort gegeben.

Du gehst mit Kaufvertrag Zulassungsbescheinigung zur Zulassungsstelle und kannst Das Auto ummelden. Die Nummer kannst Du sogar behalten, wenn Du möchtest. Und Du brauchst noch von deine Versicherung eine eVB-Nummer(elektronische Versicherungsbestätigung für die Zulassung bzw. Anmeldung eines Kraftfahrzeugs.)

Was möchtest Du wissen?