Kennzeichen nach abmeldung frei?

5 Antworten

Nein. Da ein Fahrzeug nur voruebgehend still gelegt ist ist die Nummer erst nach 18 Monaten frei. Ausser bei Ummeldung od. Entgueltiger Stilllegung, dann ist sie sofort frei.

Seit 2007 mit der neuen FZV gibt es nur noch die "Außerbetriebsetzung" – nicht mehr die Unterscheidung zwischen vorübergehender und endgültiger Stillegung.

Prinzipiell werden seit 2007 mit der neuen Fahrzeugzulassungsverordnung abgemeldete Kennzeichen unmittelbar frei – und zwar für alle. Daher hättest du direkt bei der Abmeldung das Kennzeichen auf dich reservieren müssen. Anscheinend hat es dir jetzt jemand weggeschnappt (wenn ich das aus deiner etwas konfusen Fragestellung richtig rauslese).

wenn du es umgemeldet hättest in einen anderen Landkreis sähe die sache besser aus.

Da hilft nichts, gehe in einer ruhigen Minute zu einem Sachbearbeiter in deinem Bundesland auf das Landratsamt - und lass dir dies ruhig erklären. oder gehe zu einem Vorgesetzten. Da gibts Wege die müssen dir das erklären. und freundlich bleiben

Was hat das jetzt alles mit Landkreis und Bundesland zu tun?

Da ein kennzeichen frei ist interpretiere ich so das man das eventuell als Sondernuimmer gegen Geld natürlich reservieren kann aber eben erst ab dem 01.09.2014 .

Du hast jedoch ein Nutzungsrecht wenn Du das abgemeldete verkaufte Fahrzeug wieder auf dich zulassen würdest oder der jetzige Käufer dieses kennzeichen übernehmen will weil dem die Nummer gefällt oder weil er kein anderes aus kostengründen haben will..

Kennzeichen sind im erster Linie mal Fahrzeuggebunden und gehen so wie ich das weis auch imn´nnerhalb des Zulassungsbezirkes mit dem Fahrzeug mit..

Ausnahmen sind wenn der alte Besitzer die nummer behalten will und am Folgefahrzeug behalten will .. das war früher nicht möglich im EU Einheitzbreí geht das neuerdings Joachim

das Fahrzeug habe ich an einem Händler verkauft.Es wird zu 100% nicht mehr bei uns Zugelassen.

Wieso erzählt mir die Zulassungstelle dann das die Kennzeichen 1.Jahr lang bis zum 9.12.2014 FREI sind.

Ich habe denen auch mitgeteilt das ich das Fahrzeug verkauft habe,die Sachbearbeiterin meinte spielt keine Rolle.Selbst wenn jetzt einer kommen würde,würde mein Wunschkennzeichen nicht bekommen es sei denn ich sagedas ich das Kennezeichen nicht mehr haben will.

Dann erzählt mir die Zulassungsstelle ja nur Müll oder wie?????

Ich habe Sie extra nochmal gefragt ob ich das Kennzeichen Reservieren muss Sie meinte NEIN

Kennzeichen ist mir wichtig da nur 1 Buchstabe und 2 Zahlen ich habe dieses Wunschkennzeichen seit 2006

@nikobeter

in den letzten jahren hat sich vieles geändert ich würde ggf mal mit dem Vorgesetzten der Dame sprechen denn die wissen auch nicht immer den aktuellsten Stand. der Regelwerke,... soweit mir bekannt ist kann man sein bisherigen Kennzeichen auf den neuen Wagen mitnehmen .

Das ist einer der neueren Regelungen die durch die EU vereinheitlicheungen geändert wurden.. Frage aber bitte nicht nach Getzestexten.. den unter dem Themenbegriff sollte einiges zu ergoogeln sein.. schau ggf mal im Motor talk rein da gibts eine suchfunktion und dort nach deinem Intressenthema schauen, da gibts auch Gesetzestexte .. Ich kenne einige Freunde die problemlos im Raum Stuttgart und Esslingen die kennzeichen behalten haben und aufs neue Fahrzeug übernommen haben..

@jloethe

Hat soweit ich weiß nichts mit der EU zu tun, Zulassungsverfahren ist immer noch Landesrecht. Der einschlägige Gesetztestext ist zumindest die FZV (Fahrzeugzulassungsverordnung) und seit 2007 ist es tatsächlich so, dass nach der Abmeldung eines Kfz das Kennzeichen sofort wieder frei wird und dann von jedem (d.h. jedem anderen, aber auch dem gleichen Fahrzeughalter) wieder gewählt werden kann, auch ans Folgeauto.

musst du reservieren lassen, kostet nichst, nur bei der wiedererteilung kostet wonschzennzeichengebühr

Was möchtest Du wissen?