Kennzeichen beschädigt, Neues beantragen! In Hamburg

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da brauchst du nichts zu beantragen. Geh zum Schilderpräger (möglichst nicht der in der Zulassungsstelle, da zu teuer, bezahle nicht mehr als 8 bis 10 Euro für das Schild) und dann gehst du zur Zulassungsstelle und lässt die Plaketten neu kleben, kostet auch eine kleine Gebühr. Das zerbeulte Schild nimmst du mit, das wird dann im Gegenzug entstempelt.

Du kannst zu jeder Zweigstelle des Verkehrsamtes gehen, bist also nicht an den Ausschlägerweg gebunden. Schild beim Schilderdienst drucken lassen und Fahrzeugschein mitnehmen. Zweigstellen: z.B. LBV Langenhorn , Bergedorf , Harburg

dankee

temine vergeben die nicht. fahre früh morgens hin und nimm vorsichtshalber alle Papiere und das alte Kennzeichen mit.

auf der Website von denen steht dass man nur bis 12 Uhr ohne ermin hingehen kann, danach brauch man einen termin. das Problem dabei ist ja, dass ich bis 12 Uhr immernoch auf der arbeit bin und es vor 12 definitiv nicht hin schaffe

@tschihoper

entweder versuchst Du die Beule selbst zu beseitigen oder du nimmst dir frei oder sagst du kämest später oder du must einen Termin nach 12 Uhr vereinbaren ; - )

was stört dich an der beule?

Das war nicht die Frage!

Was möchtest Du wissen?