Kennt sich jemand mit einen 450 Euro Job aus?

3 Antworten

Wenn du bei einem Minijob auf 450€ Bais 52 Stunden arbeiten musst, erhälst du nicht den MIndestlohn von 8,84€/h. Bei diesem Mindestlohn brauchst du nur 50,9 Stunden arbeiten.

Du hast nur einen Stundenlohn von 8,65€.

Bist du noch Schüler?

Und selbst wenn dein Lohn nach Steuerklasse VI , versteuert wurde, käme mehr heraus als der von dir genannte Lohn.

Also irgend etwas kann da nicht stimmen.

Hast du im Monat 52 Stunden gearbeitet, dann müssten dir deine 450€ ausgezahlt werden, abzüglich deiner 3,7 % Rentenbeitragsabzug.

Hast du dich von der RV Befreien lassen, dann bekommst du Brutto = Netto ausgezahlt.

Und wenn du nur 281,25€ ausbezahlt bekommen hast, kannst du keine 52 /h gearbeitet haben.

Bei dieser Lohnauszahlung, hast du bei deinem Stundenlohn von 8,65€ nur 32,51 Stunden gearbeitet.

Die Mehrstunden können mit dem Folgemonat verrechnet werden, in dem du die Mehrstunden ausbezahlt bekommst, ohne dafürarbeiten zu müssen.



Für 450 Euro musst Du maximal 50,9 Stunden arbeiten.

Und was steht sonst noch auf dieser Lohnabrechnung? Wie meint der AG auf 281,25 zu kommen? Denn selbst wenn man diesen Lohn auf Basis von Steuerklasse 6 ausrechnen würde käme mehr heraus.

Also stelle bitte einmal die anonymisierte Abrechnung hier ein.

Habe denn Arbeitsstundennachweis hochgeladen denn ich einmal in Monat vom Chef bekomme der bei dem durch ziehen der Arbeiterkarte gespeichert wird

@NEUER1488

Mit dem Stundenzettel lässt sich naturgemäß nicht erkennen, wie es zu den welche Abzüge vorgenommen wurden.

Ganz einfach...450eu mehr bekommst du nicht EGAL wieviel überstd du hast...!;)

Was möchtest Du wissen?