Kennt jemand den Unterschied zwischen Verkehrswert und Beleihungswert?

6 Antworten

Das Eine dient als Bemessungsgrundlage für das Andere. Besitzt man z.B. ein Objekt mit einem Verkehrswert von € 300.000.--, dann wird der Beleihungswert als ein prozentualer Anteil dieser Summe angegeben. Bei Beleihungen zur Immobilienfinanzierung nimmt man i.d.R. 60%, also würde das Objekt einen Beleihungswert von € 180.000.-- aufweisen.

Die logische Frage ist dann, wozu dient der Beleihungswert?

Antwort: Bis zu dieser Höhe kann das Objekt als Sicherheit für einen Kredit nach Bankrichtlinien genutzt werden. Eine höhere Kreditsumme verlangt also zusätzliche Sicherheiten.

Noch einen Ticken logischer:

Verkehrswert 300.000 ./ Sicherheitsabschlag z.B. 20 % = Beleihungswert für die Bank € 240.000 - und nun setzen die folgenden Betrachtungen ein:

Realkredit bis 60 % beleihbar = "Bombenkondition" bis € 144.000

Personalkredt bis 80 % beleihbar = schlechtere Kondition für

€ 48.000

Sonstige Mittel bis zur Beleihungsgrenze € 48.000

Da fängt es aber dann schon an sehr kritisch zu werden, weil Banken im Allgemeinen gerne etwas Eigenkapital über den Beleihungswert hinaus sehen!?!  

@schelm1

Stimmt. Bonität vorausgesetzt, kann man natürlich auch heute noch 120% Kredite aufnehmen - wenn die Sicherheiten gegeben sind.

Hallo fraanzuui,

der Verkehrswert oder auch Marktwert einer Immobilie entspricht dem Verkaufspreis, der zu einem bestimmten Zeitpunkt am Immobilienmarkt zu erzielen wäre.

Die Banken möchten ihr Risiko eines Zahlungsausfalles minimieren, aus diesem Grund gibt es den Beleihungswert.

Der Beleihungswert entspricht dem Verkehrswert einer Immobilie abzüglich eines Sicherheitsabschlages. Dieser beläuft sich zirka auf 10%. Jedoch wird der Sicherheitsabschlag von jedem Finanzierungsinstitut selbst festgelegt und kann daher variieren.

Grundsätzlich liegt der Beleihungswert einer Immobilie somit immer unterhalb des Verkehrswertes und entspricht in der Regel dem Wert, der unter normalen Umständen bei einem späteren freihändigen Verkauf jederzeit erzielt werden kann.

Ich hoffe, ich konnte Dir Deine Frage beantworten.

Viele Grüße,

Anna

Interhyp AG

Der Beleihungswert ist der um einen angemessenen Sicherheitsabschlag bereinigte Verkehrswert, den die Bank bei einer Finanzierung zugrunde legt.

Du hast zB. ein Haus mit einem Verkehrswert von 200.000€. Kannst aber das Haus nur mit 80.000€ beleihen.

und beleihen heißt eigentlich nur das ich auf die Immobilie einen Kredit von 80.000 Euro bekommen würde?

@fraanzuui

Genau. Der Rest bleibt als Sicherheit für die Bank offen. Gerade wenn die Bank das Haus Verkauft, kommt meisten weniger dabei raus, wie das Haus eigentlich Wert ist. Eine Zwangsversteigerung und der ganze Aufwand, kostet viel Geld.

das kommt auf deine persönliche bonität an, nicht auf die immobilie

wenn du 30.000 im monat verdienst, kannst du auch 240,000 darauf leihen

@ihrseidgaskrank

Nein. Der Beleihungswert ändert sich da - wenn überhaupt - nur marginal, da die Kreditrichtlinien für alle gleich sind. Aber in der Tat wirst Du mit einem Monatseinkommen von € 30.000.-- wohl kein Problem haben, einen höheren Kredit anders zu finanzieren - nämlich durch Hinterlegung weiterer Sicherheiten..

@ihrseidgaskrank

Das ist aber so nicht richtig @ ihrseidgaskrank. Du bekommst dann zwar deine 240.000, Aber dann haftest Du nicht nur mit dem Haus.

@Rockuser

ja gut, aber dann ist der beleihungswert trotzdme der verkehrswert, weil sie dir 200k aufs haus geben

@ihrseidgaskrank

Die Banken arbeiten Strikt nach Tabellen, bei Immobilien. Du bekommst niemals einen Kredit für ein Objekt, in Höhe des Zeitwerts.

@Rockuser

Darlehensnehmer haften stets persönlich! Grundpfandrechte auf bebauten oder sonstigen Grundstücken und sonstige Sicherheiten dienen stets nur der Sicherheit, falls dem persönlich Haftenden mal die finanzielle Luft ausgeht!

@schelm1

Schelm1@ Endlich jemand der das Thema versteht.

der sollte normalerweise identisch sein

Der Verkehrswert gibt doch den aktuellen Wert der Immobilie an und der Beleihungswert gibt die max. Grenze eines Kredites von der Bank an?

@fraanzuui

nein, die grenze der bank richtet sich auch nach deiner pesönlichen bonität

Nein, das ist nicht so.

Was möchtest Du wissen?