Kennt jemand Alektum Inkasso GmbH?

2 Antworten

Ich habe ein e-Mail von IdentInkasso bekommen Dass ich 600 Euro zahlen muss.. 

Und, war das berechtigt?

Ich habe die Teilzahlung vereinbart und dass ich immer firstgerecht bis 19 das Geld überweisen werde.

Damit hast du mit Sicherheit sinnlose Gebühren anerkannt. War eine schlechte Idee!

Und hab ein e-Mail bekommen,dass jetzt meine Forderung durch ALEKTUM Inkassounternehmen übergenommen wurde

Hat Alektum die Forderung aufgekauft? Eine bloße E-Mail reicht da nicht aus, die sollten schon auch nachweisen, dass sie neuer Gläubiger sind. Vielleicht mal den Inhalt der Mail hier rein schreiben...

Könnte mir jemand vielleicht sagen wie hoch die Gebühren bei diesem Unternehmen sind?

Neue Gebühren dürfen für dich gar nicht entstehen, wenn du dich an die Vereinbarung hältst.

Mit wem hast Du eine Vereinbarung ?

Schriftlich ?

Mit klarna ?  Identinkasso ?

Willst Du konkrete Tipps dann verlinke mal die letzten Forderungsaufstellungen hier ( Namen und Anschrift abdecken)

Inkassogebühren sind bekanntermasen nicht durchsetzungsfähig da Klarna selbst ein Onlinebezahldienst ist

Es sei denn Du hast diese gebühren durch deine Unterschrift anerkannt

Was möchtest Du wissen?