Keine Schulpflicht mehr - Bußgeld?

5 Antworten

Kein Bußgeld, aber du wirst nicht versetzt, oder bereits vorher "gegangen". Das Problem hast dann ganz allein du.

Bis jetzt hast du die Möglichkeit kostelos in einer regulären - das bedeutet relativ brauchbaren - Schule einen anerkannten Abschluss zu erzielen, mit dem du einen anerkannten auskömmlichen Beruf erlernen kannst.

Wenn du diese Chance einfach wegwirfst, kommst du irgendwann an den Punkt, dass dir dieser Abschluss fehlt. Dann wirst du merken, dass es ungleich schwieriger ist, diesen nachzuholen. Entweder machst du das an einer Schule für zurückgebliebene Verweigerer oder an einer Privatschule die Geld kostet, wo du dann aber auch unter lauter "bildungsfernen" Mitschülern sitzt.

Ich weiß wovon ich schreibe. Reiß dich zusammen.

Ich habe meinen Abschluss schon :) Es war eine allgemeine Frage, da muss ich mich nicht zusammenreißen :)

Ich danke dir allerdings trotzdem für deine Antwort.

Bist du dir sicher, dass du nicht mehr schupflichtig bist? Bedenke, dass du 12 Schuljahre besuchen musst:

In den meisten Bundesländern sind das 9 Jahre Vollzeitschulpflicht und 3 Jahre Berufsschulpflicht, wobei man die Berufsschulpfliicht auch durch den Besuch einer gymnasialen Oberstufe ableisten kann. (Macht zusammen 12).

Viele denken, nach Klasse 10 sei es mit der Schulpflicht vorbei. Das ist falsch.

Wenn du tatsächlich nicht mehr der Schulpflicht unterliegst, kannst du zwar kein Bußgeld bekommen, aber rausgeschmissen werden. Dann hast du die Chance auf eine kostenfreie Ausbildung vertan. Wäre dumm.

LG

MCX

Ja meine 12 Jahre habe ich voll und auch einen Abschluss.
Ich danke dir aber für deine präzise Antwort! :)

Wenn du deine Schulpflicht erfüllt hast, dann nicht. Du kannst aber von der Schule fliegen wenn du zu oft unentschuldigt fehlst.

Klar wenn man noch zu Schule geht klar

Wenn sowas im Schulvertrag steht, ja.

Was möchtest Du wissen?