Keine Hilfe von Lohnsteuerhilfeverein , da Vermieter von Ferienwohnung

6 Antworten

Nicht buchführungspflichtige Unternehmer dürfen ihren Gewinn ja ganz einfach mittels Einnahmen-Überschuss- Rechnung ermitteln. Das kriegen viele Selbständige noch selbst hin. Allerdings ist es nicht zulässig, dass der Mitarbeiter im Lohnsteuerhilfeverein Ihre ausgerechneten Werte einfach übernimmt und in die Steuererklärung überträgt.

Sobald Ihre Einkünfte vom § 4 Nr. 11 StBerG nicht mehr abgedeckt sind, darf der Lohnsteuerhilfe nicht mehr für Sie tätig werden – er darf auch den „privaten“ Teil Ihrer Einkommensteuererklärung nicht mehr übernehmen. Wenn Sie beispielsweise hauptberuflich einer abhängigen Arbeit nachgehen und nur nebenberuflich selbständig sind, darf die Lohnsteuerhilfe nicht mehr für Sie tätig werden.

Das ist die Einkommensteuererklärung, die Sie hier meinen. Lohnsteuerjahresausgleich kann nur der Arbeitgeber vornehmen.

Das ist richtig, der Lohnsteuerhilfeverein darf keine Vermietungseinkünfte beraten. Gehen Sie zu einem Steuerberater.

kurz: Wenn bei Ihnen Einkünfte aus Kapitalvermögen, Vermietung und Verpachtung oder aus privaten Veräußerungsgeschäften vorliegen, kann der Lohnsteuerhilfe unter Umständen auch noch tätig werden. Dies ist immer dann der Fall, wenn aus allen drei Einkunftsarten zusammen nicht mehr als 13.000 Euro an Einkünften entstehen. Wenn Sie mit Ihrem Ehepartner zusammenveranlagt sind, gilt ein Grenzwert von 26.000 Euro. Wenn Ihre Einkünfte auch nur minimalst über diesen Betrag hinausgehen, hat die Lohnsteuerhilfe keine Beratungsbefugnis mehr.

Die heißen Lohnsteuerhilfe , das bedeutet die haben nur die Genehmigung für Hilfen bei abhängig Beschäftigten . Und Vermietung ist nunmal gewerblich .

Ist mir nicht bekannt aber das spielt auch keine Rolle..Jeder Lohnsteuerhilfeverein hat seine eigene Satzung und deshalb solltest du dich in deinem Verein Sachkundig machen.Das muss ja auf der Hauptversammlung beschlossen worden sein und Änderungen werden den Mitgliedern normaler Weise mitgeteilt.

Was möchtest Du wissen?