Kein Wohngeld und kein ALG2 , Partner verdient zu viel

5 Antworten

Ihr könnt in der Tat für ein Jahr eine Wohngemeinschaft bilden. Dann muss der eine nicht für den anderen aufkommen. Nur die Miete wird 50 :50 geteilt. Nur wenn ein gemeinsames Kind da ist, geht das nicht.

ja aber wir haben keine 2 getrennten betten bzw. zimmer

@okumba

Wer wo schläft, geht niemanden etwas an.

Du hättest das vor der Kündigung klären müssen,. Es ist leider so. Bei Bekannten von mir war das auch so. Entweder Du versuchst, Deine Kündigung zurückzuziehen, wenn das noch geht, oder machst kein BFD, sondern suchst Dir schnell einen Job.

hey, kann ich leider nicht weil ich ja mit in die andere stadt gehen will wo auch mein bfd ist und auch meine ausbildungsstätte im sep.

Ihr könnt einen Antrag stellen und müsst eure finanziellen Sachen offenlegen. Es ist doch normal das man euch als Bedarfsgemeinschaft ansieht wenn ihr zusammen zieht. Das hättet ihr euch vorher überlegen müssen. Entweder bleibt ihr in getrennten Wohnungen oder ihr müsst es so hinnehmen...Sie kann das später bei der Steuererklärung anrechnen lassen und wenn ihr Glück habt bekommt ihr dann was zurück.Der Lohnsteuerhilfeverein ist da eine große Hilfe bei, die errechnen das alles was man rausschlagen kann...

Warum das Einkommen der Partnerin beim Wohngeld voll angerechnet werden sollte, wird mir nicht klar. Du hast einen Mietanteil, sie hat einen. Evt schliesst der BFD-Sold Wohngeld aus, aber das wäre was anderes.

Ich würde schon versuchen Wohngeld zu bekommen. Falls du damit nicht leben kannst, musst du eben dauf das BFD verzichten und arbeiten gehen.

ALG2 kannst du nicht bekommen, du bist ja nicht arbeitslos.

wie hast du das angestellt, dass die arbeitsagentur den lohn deiner partnerin berechnet? wohnt ihr zusammen? wenn nein, gibt es überhaupt keinen grund, warum deine freundin für dich aufkommen sollte. anders ist es in ener eheähnlichen gemeinschaft. aber auch da gibt es tipps, wie man sich zu verhalten hat.

sie wollen zusammenziehen

@julchen1984

Das kann man für ein Jahr "quasi auf Probe"

Was möchtest Du wissen?