Kein Strom in der Küche,Vermieter reagiert nicht.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt dieMöglichkeit einen Mieterbund aufzusuchen und sich dort beraten zu lassen, in manchen Orten gibt es auch eine öffentliche Rechtsauskunft, beides ist erschwingklich, zudem es sich letztendlich auch lohnt (kommt natürliuch auch auf den jeweiligen Sachbearbeiter an, also immer sagen, dass es wirklich dringend und nicht auszuhalten ist!).

Man kann Miete unter Vorbehalt weiterzahlen, bis man sich umfassend informiert hat.

Vielen Dank, fürs Sternchen!

Ich unterstelle mal, es handelt sich NICHT darum, dass eine Sicherung ausgelöst hat und das Problem sich auf einfache Weise lösen lässt ...

Reagiert der Vermieter nicht oder nicht in angemessener Zeit (die Schadensmeldung sollte dokumentiert sein z. B. durch Zeugen, schriftlich per Einschreiben) darf man selbst Handwerker bestellen und die Kosten auf den Vermieter abwälzen (z. B. durch Mietminderung).

Wichtig ist, es werden nur die nötigen Arbeiten ausgeführt, die Kosten liegen im Bereich des ortsüblichen.

Was Du nicht tun solltest, die Mietzahlungen einstellen!

Und eine Mietminderung allein löst das Problem erst einmal nicht, zumal sie in diesem Fall nicht sonderlich hoch ausfallen darf.

Bezahl die Miete am besten nicht bevor er reagiert !!! im vertrag jedes miethauses steht,dass der Besitzter dem Mieter immer mit Strom versorgen muss !

Ich danke euch für eure Antworten. Dann werde ich mal am Montag Rat vom Mieterbund einholen. :-(

Was möchtest Du wissen?