Kein Geld für eine Brille

5 Antworten

Also die Krankenkasse übernimmt auch Brillen, wenn eine besonders schwere Sehschwäche oder Blindheit vorliegt (§33 SGB V). -11,25 Dioptrien sind wirklich viel!!! Du solltest mal zum Augenarzt gehen und dir eventuell ne Brille verschreiben lassen und auf jedenfall zur Kranknekasse persönlich hingehen. Denn das ist medizinisch notwendig und unzumutbar. Wenn du deswegen Arbeitsunfähig bist und nichts machen kannst empfinde ich das als schwere Sehschwäche. Ich meine ich hab ja schon mit mein -1,5 zu tun. Wenn die Kranknekasse das ablehnen sollte würde ich in Widerspruch gehen. Denn die meisten Kassen lehnen erstmal ab in der Hoffnung das da nix weiter kommt.

Ansonsten geh doch vvlt mal zu "eyes and more". Da hab ich meine Brille gekauft und da kostet JEDE, egal wieviel Dioptrien, 95€. Oder Gleitsichtbrillen 195€. Es gibt auch günstige Optiker die halt keiner kennt. Ein Versuch ist es Wert und ich hoffe du hast Glück! :-)

schick die brille zurück, geh zum augenarzt und lass dir ein rezept verschreiben - da solltest du auf nicht mehr als 150 euro kommen ...

gibts in DE hartlauer? ich bezahl da für jede fassung mit gläsern und versicherung 190 euro ...

Hmm geh mal zum Augenarzt und frag ihn, ob er dir nicht irgend eine Bescheinigung geben kann, damit du die Brille von der Krankenversicherung bezahlt bekommst.. Erzähl im offen davon, dass du dir diese Brille nicht leisten kannst, aber du sie ja dringend brauchst.. Irgendwas wird er bestimmt machen können..

Es ist wirklich schlimm, das Sozial-Schmarotzern das ganze Geld nach geschmissen wird und wirklich Bedürftige müssen sich selber um alles kümmern..

Ne die haben mri schon geholfen einen Teil meiner Schulden zu zahlen.

Tierarzt rechnung für Katze und Heizkostenabbrechnung -.-

Was möchtest Du wissen?