Kein Bauland, Bestandsschuppen abreißen und woanders neu aufbauen?

2 Antworten

Das geht nicht. Nach §35 brauchst du zum abreißen und neu aufbauen eine Genehmigung. Das einzige was geht der Bestand, also den schiefen Schuppen erhalten. Ja nicht irgendwo etwas ohne Genehmigung aufbauen, dann ist es ein Schwarzbau. Auf keinen Fall den Schuppen abreißen und dann einen Plan zum Neubau einreichen. dadurch verliert ihr den Bestandsschutz. Wenn es gut geht bringt ihr den Carport als Ersatzbau durch.

Das richtet sich nach § 35 BauGB. Ich denke nicht, das dein Vorhaben zulässig ist. Jedenfalls benötigst du eine Baugenehmigung.

Was möchtest Du wissen?